Fans beschmieren Ehrentafel für Casillas

SID
Dienstag, 23.04.2013 | 16:57 Uhr
"San Iker" ist wohl nicht mehr heilig - Die Sympathien der Fans sind inzwischen bei Diego Lopez
© getty
Advertisement
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Primera División
Villarreal -
Getafe
Primera División
Bilbao -
Malaga
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas

Eine Ehrentafel für Real Madrids Torhüter Iker Casillas ist mit Parolen für seinen Klub-Konkurrenten Diego Lopez beschmiert worden.

Unbekannte schrieben im Madrider Vorort Mostoles mit weißer Farbe "Aupa Diego L" ("Auf geht's, Diego L") auf ein Foto des spanischen Welt- und Europameisters. Der 31 Jahre alte Casillas hatte nach einem Handbruch seinen Platz im Tor der Königlichen an seinen Landsmann verloren.

Ein weiterer sarkastischer Spruch bezeichnet Casillas als "besten Torhüter in ganz Pozuelo". Pozuelo ist ein weiterer Vorort der spanischen Hauptstadt und gilt, im Gegensatz zu Casillas' Heimat Mostoles, als vergleichsweise nobel. Die Plakette war nach Spaniens erstem WM-Titel 2010 eingeweiht worden, die Straße heißt seither "Avenida de Iker Casillas".

Anders als Real-Coach José Mourinho setzt zumindest der spanische Nationaltrainer Vicente del Bosque weiter auf Casillas. Für den Confed Cup (15. bis 30. Juni) in Brasilien hatte der Coach seinem Kapitän unlängst einen Freifahrtschein ausgestellt. "Vorbehaltlich außergewöhnlicher Ereignisse wird er mit uns kommen", sagte del Bosque.

Iker Casillas im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung