Fussball

Acht Monate Fahrverbot für Benzema

SID
Schöne Autos kann Karim Benzema in den nächsten acht Monaten nur von Außen betrachten
© getty

Karim Benzema von Real Madrid ist von einem Gericht zu einem Fahrverbot von acht Monaten sowie einer Geldstrafe von 18.000 Euro verurteilt worden. Der Franzose war über 80 km/h zu schnell unterwegs.

Der französische Nationalspieler war Anfang Februar in einem Vorort von Madrid mit einer Geschwindigkeit von 194,4 Stundenkilometern gemessen worden - über 80 km/h zu schnell.

Benzema ist nicht der einzige Akteur der Königlichen, der in den vergangenen Monaten im Straßenverkehr auffällig wurde. Linksverteidiger Marcelo wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu 6000 Euro verurteilt, Mesut Özil musste wegen eines illegalen Wendemanövers 500 Euro zahlen und erhielt sechs Punkte in der Verkehrssünderkartei.

Karim Benzema im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung