Fussball

Valdes für vier Spiele gesperrt

Von Martin Jahns
Barca-Torhüter Victor Valdes (m.) war nach dem Schlusspfiff stinksauer auf den Schiedsrichter
© getty

Victor Valdes vom FC Barcelona ist vom spanischen Verband für vier Spiele gesperrt worden. Nach dem Schlusspfiff im Clasico gegen Real Madrid äußerte sich der Torhüter abfällig gegenüber Schiedsrichter Miguel Angel Perez Lasa.

Nachdem der Schiedsrichter dem FC Barcelona bei der 1:2-Niederlage in Madrid in der Nachspielzeit einen Elfmeter verwehrt hat, reagierte Valdes ungehalten und sah nach dem Schlusspfiff die Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Nun wird der Torwart den Katalanen in den Partien gegen Deportivo La Coruna, Rayo Vallecano, Celta Vigo und den RCD Mallorca fehlen.

Der Verein hat gegen dieses Urteil inzwischen offiziell Protest eingelegt. Eine Entscheidung seitens des spanischen Verbands soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Victor Valdes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung