Fernando Torres nicht im spanischen Kader

Von Adrian Bohrdt
Freitag, 01.02.2013 | 17:00 Uhr
Fernando Torres wurde nicht für das Länderspiel gegen Uruguay nominiert
© Getty
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Ohne Fernando Torres vom FC Chelsea bestreitet die spanische Nationalmannschaft ihr Freundschaftsspiel am 6. Februar gegen Uruguay. Bereits beim letzten Länderspiel war der 28-Jährige nicht dabei. Auch ein Profi von Bayern München hat es nicht ins Aufgebot geschafft.

Insgesamt 101 Länderspiele absolvierte der Stürmer bislang für Spanien, jetzt wurde er zum zweiten Mal in Folge von Trainer Vicente del Bosque nicht berufen. Auch Michu von Swansea City, der bereits 16 Saisontore in der Premier League auf dem Konto hat, steht nicht im Aufgebot. "Es hinterlässt einen Nachgeschmack, jemanden nicht zu nominieren, der es verdient hat. Aber die, die im Aufgebot stehen, haben es auch verdient", argumentierte del Bosque.

Dabei seien die Leistungen des 26-Jährigen Michu keinesfalls unbemerkt geblieben: "Wir erkennen seinen Wert und seine Tore in der Premier League, aber aktuell konnten wir keinen Platz für ihn finden."

Während Michu derzeit mit guten Leistungen auf sich aufmerksam macht, gelangen Fernando Torres erst sieben Saisontore, mit Demba Ba hat er bei Chelsea im Winter einen weiteren Konkurrenten für die Position im Sturmzentrum erhalten.

Auch Javi Martinez nicht dabei

Während Gerard Pique, Carles Puyol, Xavi und Xabi Alonso alle wieder im Kader stehen, nachdem sie das letzte Länderspiel verletzt hatten absagen müssen, wurde Javi Martinez vom FC Bayern München nicht berufen.

Stammtorhüter Iker Casillas fällt verletzt aus, Cesar Azpilicueta, Torres' Mannschaftskamerad bei Chelsea, und Isco vom FC Malaga dagegen wurden erstmals berufen und stehen vor ihrem Länderspieldebüt für Spanien.

Der spanische Kader für das Spiel gegen Uruguay im Überblick:

Tor: Victor Valdes (FC Barcelona), Jose Manuel Reina (FC Liverpool)

Abwehr: Gerard Pique, Carles Puyol, Jordi Alba (alle Barcelona), Sergio Ramos, Alvaro Arbeloa (beide Real Madrid), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Nacho Monreal (FC Arsenal)

Mittelfeld: Andres Iniesta, Cesc Fabregas, Sergio Busquets, Xavi (alle Barcelona), Xabi Alonso (Real Madrid), Santi Cazorla (FC Arsenal), Isco (FC Malaga)

Sturm: David Villa, Pedro (beide Barcelona), David Silva (Manchester City), Alvaro Negredo (FC Sevilla), Juan Mata (FC Chelsea)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung