Ronaldo schließt Wechsel zu Manchester City aus

Von Jan Schultz
Mittwoch, 13.02.2013 | 17:52 Uhr
Zu einem baldigen Abschied aus Madrid wollte sich Ronaldo nicht näher äußern
© Getty
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Cristiano Ronaldo schloss in einem Interview aus, jemals für Manchester City zu spielen. Grund dafür sei seine Vergangenheit bei Manchester United. Eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub wollte der Portugiese nicht ausschließen.

Cristiano Ronaldo schloss in einem Interview aus, jemals für Manchester City zu spielen. Grund dafür sei seine Vergangenheit bei Manchester United.

Eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub wollte Real Madrids Nummer sieben nicht ausschließen.

Ob er jemals für City spielen werde, wurde der 28-Jährige bei einem Interview mit "The Sun" gefragt. Ronaldos klare Antwort: "Das werde ich nicht tun."

Auch die Begründung dafür folgte auf dem Fuße. "Weil mein Herz für Manchester United schlägt", formulierte er zugleich noch eine Liebeserklärung an seinen Ex-Verein.

Rückkehr zu United nicht ausgeschlossen

Ohnehin sei er momentan "Spieler von Real Madrid", unterstrich dabei immer wieder, dass er sich "wohlfühle" und "glücklich in Madrid" sei. Was die Zukunft bringe, wisse laut Cristiano Ronaldo nur Gott. Er selbst wusste nur so viel: "Ich kann nicht sagen, dass ich niemals zu Man United zurückkehren werde."

Am Mittwochabend jedenfalls muss Ronaldo gegen seinen Ex-Verein antreten. Im Rahmen des Hinspiels im Champions-League-Achtelfinale empfängt Real Madrid Manchester United.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung