Atletico Madrid souverän im Copa-Finale

Von Martin Grabmann
Donnerstag, 28.02.2013 | 00:12 Uhr
Atletico Madrid trifft im Copa-Finale auf Stadtrivale Real
© getty
Advertisement
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Primera División
Villarreal -
Getafe
Primera División
Bilbao -
Malaga
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Primera División
Levante -
Real Betis
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Primera División
Alaves -
Levante
Primera División
Villarreal -
Girona
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Primera División
Levante -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Primera División
Valencia -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas

Dem FC Sevilla gelang im Rückspiel des Copa-del-Rey-Halbfinals gegen Atletico Madrid ein 2:2 (1:2) und scheidet damit aus. Das Hinspiel haben die Andalusier mit 1:2 verloren. Atletico trifft nun im Finale auf den großen Stadtrivalen Real Madrid.

Diego Costa (6.) und Radamel Falcao (29.) schossen Atletico in Front, bevor Jesus Navas (39.) noch vor der Halbzeitpause der Anschlusstreffer gelang. In der ersten Minute der Nachspielzeit gelang Ivan Rakitic noch der wertlose Ausgleich.

Die Gäste aus Madrid starteten offensiv und gingen bereits nach sechs Minuten in Führung, als Diego Costa sich gegen drei Sevilla-Verteidiger durchsetzte und den Ball in der Torecke platzierte. Im Anschluss zog Atletico sich tief in die eigene Hälfte zurück und überließ Sevilla das Aufbauspiel.

Sevilla schafft nur den Anschluss

Nach einem schnellen Konter über Costa, der sich auf der linken Seite durchsetzte, vollstreckte Falcao dann eiskalt in die untere rechte Ecke und sorgte für die Vorentscheidung. Sevilla kam jedoch schnell zurück und nutzte die erste Großchance zum Anschlusstreffer, als Jesus Navas nach Vorarbeit von Alberto Moreno einen Schlenzer von der Strafraumkante genau an den rechten Innenpfosten setzte.

In der zweiten Halbzeit ging es turbulent weiter, doch Atletico verpasste die Entscheidung. Rakitic traf in der Nachspielzeit per Flachschuss aus 18 Metern noch zum Ausgleich für Sevilla, der den Gastgebern aber nichts mehr einbrachte.

Finale gegen Real Madrid

Unschöner Höhepunkt war, als Sevillas Gary Medel zuerst für ein Foul und dann für seinen anschließenden Ausraster zwei Gelbe Karten innerhalb einer Minute sah und nach dem Feldverweis wütend einen Plastikstuhl kaputttrat.

In der Nachspielzeit wurde Sevillas Geoffrey Kondogbia nach einem harten Einsteigen gegen Diego Costa mit einer Roten Karte ebenfalls des Feldes verwiesen. Am Ende fehlten dem FC Sevilla nach dem 1:2-Niederlage im Hinspiel zwei Tore zum Finaleinzug. So kommt es am 18. Mai zum Stadtderby zwischen Real Madrid und Atletico Madrid kommen wird.

Atletico Madrid in der Übersicht

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung