Vilanova: "Würde niemals Real Madrid coachen"

Von Martin Jahns
Samstag, 26.01.2013 | 23:12 Uhr
Tito Vilanova würde niemals den Erzrivalen des FC Barcelona trainieren
© Getty
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Tito Vilanova, Trainer des FC Barcelona, hat in einem Interview mit Ser del Barca kategorisch ausgeschlossen, jemals Trainer beim Erzrivalen Real Madrid zu werden.

"Real Madrid zu trainieren ist eines der drei Dinge, die ich im Fußball nie tun würde", so der 44-Jährige. "Die anderen beiden wären, ein Spiel absichtlich zu verlieren und meine Spieler zu dopen."

Zudem gab Vilanova ein Bekenntnis zu seinem Verein ab: "Nicht nur die Spieler oder der Präsident machen den Klub aus. Vielmehr sind es die Menschen, die zu unseren Spielen kommen oder die alten Männer in den Bars, die Domino spielen und über Barca reden."

"Mich zu fragen, warum ich Barca liebe ist wie mich zu fragen, warum ich meine Eltern liebe", so Vilanova, der seit Sommer 2012 Cheftrainer der Katalanen ist, weiter.

Tito Vilanova im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung