Nach Bayerns Trainer-Coup

Vilanova gratuliert Guardiola zu Bayern-Deal

Von Maren Kaczkowski
Donnerstag, 17.01.2013 | 11:10 Uhr
Tito Vilanova (l.) war von 2007 bis 2012 der Assistent von Barca-Chefcoach Pep Guardiola (r.)
© Getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Tito Vilanova, Trainer des FC Barcelona, begrüßt die Einigung zwischen Pep Guardiola und Bayern München für eine Zusammenarbeit ab der kommenden Saison. Ehemalige Weggefährten des Katalanen freuen sich auf ein Wiedersehen in der Champions League.

Pep Guardiolas Nachfolger als Trainer bei Barcelona, Tito Vilanova, versicherte zunächst, nichts über die Zukunftspläne Guardiolas gewusst zu haben: "Ich wusste nicht, bei welchem Verein Pep unterschreiben wird. Er hat es mir nicht erzählt. Ich habe gelesen, dass er eine Vertraulichkeitsklausel besaß. Ich wusste auch nicht, welche Vereine in der engeren Wahl waren oder was ihm angeboten wurde", sagte der Trainer nach dem Pokalspiel gegen den FC Malaga.

Anschließend gratulierte Vilanova seinem langjährigen Weggefährten: "Ich bin mir sicher, dass er sich nach langen Überlegungen entschieden hat und es ist klar, dass er es nicht falsch machen würde, da alle Teams, sowohl in England als auch in Deutschland, eine gute Wahl gewesen wären. Bayern hat eine sehr gute Infrastruktur."

Spieler beglückwünschen Pep

Javier Mascherano, den Guardiola 2010 zu den Katalanen holte, glaubt, die Entscheidung habe etwas mit der Anzahl der deutschen Spieler bei Bayern zu tun: "Ich glaube, dass Pep die Bayern aufgrund ihrer Fußball-Philosophie gewählt hat, und weil sie viele deutsche Spieler haben."

Auch Barcelonas Torhüter Jose Pinto übermittelte sein Glückwünsche: "Wenn Pep glücklich ist, dann sind wir es auch. Wenn Guardiola sich entschieden hat, zu Bayern zu gehen, freuen wir uns für ihn, weil er ins Fußballgeschäft zurück wollte. Vielleicht treffen wir uns in der Champions League wieder."

Tito Vilanova im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung