Drei Rote, drei Elfer: Atletico siegt

Von SPOX
Freitag, 01.02.2013 | 00:06 Uhr
Atletico Madrid siegt, Diego Costa (am Boden) macht zwei Elfmeter-Tore
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Atletico Madrid bleibt auch in der Copa del Rey auf der Erfolgsspur. Im Halbfinal-Hinspiel siegte die Truppe von Diego Simeone mit 2:1 gegen den FC Sevilla und hat sich vor dem Rückspiel am 27. Februar einen kleinen Vorteil verschafft.

Im fast ausverkauften "Vicente Calderon" hatte Schiedsrichter Ayza Gamez die Hauptrolle. Der Unparteiische gab drei Elfmeter, die allesamt verwandelt wurden, und drei Platzverweise.

Nach 48 Minuten musste Sevillas Emir Spahic wegen Handspiels vom Platz. Den fälligen Elfmeter verwandelte Diego Costa, der Falcao im Sturm vertrat.

Godin und Navarro vom Platz

Gleiches Spiel auf der anderen Seite nach 55 Minuten: Diesmal sah Atleticos Godin die Rote Karte wegen Handspiels und Verteilens einer klaren Torchance, Alvaro Negredo verwandelte zum 1:1 (56.).

Na klar? Wieder sorgte ein Handspiel für die Führung Atleticos! Fernando Navarro spielte den Ball mit der Hand und es war wieder Diego Costa, der sicher verwandelte (71).

Weil alle guten Dinge drei sind, flog Fernando Navarro, der den Elfmeter schon verwandelt hatte, wegen groben Foulspiels in der 85. Minute vom Platz. Eine Gelbe Karte hätte in dieser Szene dabei wohl auch gereicht.

Atletico - Sevilla: Die Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung