Iker Casillas gibt Titelverteidigung noch nicht auf

Von Sascha Schuler
Freitag, 07.12.2012 | 16:27 Uhr
Möchte trotz des großen Rückstands auf Barcelona nicht aufgeben: Madrids Kapitän Iker Casillas
© Getty
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Real Madrids Iker Casillas hat trotz elf Punkten Rückstand auf den FC Barcelona noch nicht mit der Titelverteidigung in der Primera Division abgeschlossen. Der Torhüter fordert von seinen Teamkollegen, ihren Fokus auf die Liga zu richten.

Aktuell steht Real auf Platz 3 der Primera Division, elf Punkte hinter Barcelona, fünf hinter dem Stadtrivalen Atletico Madrid. "Es ist eine Schande, dass wir so weit hinter Barcelona und Atletico zurückliegen, aber so sehen die Dinge zurzeit eben aus", wird Casillas auf der vereinseigenen Homepage zitiert.

"Was wir jetzt machen müssen, ist unsere Aufmerksamkeit auf die Liga und den Pokal zu fokussieren. Wir müssen die Punktedifferenz zu den Teams vor uns reduzieren", forderte der 31-Jährige.

Champions League: Hartes Los erwartet

In der Champions League glaubt Casillas an ein schweres Los im Achtelfinale: "Der Gegner wird hart werden, aber es gibt reichlich Zeit von jetzt ab bis zum Februar uns vorzubereiten."

Die Auslosung für das Achtelfinale findet am 20. Dezember in Nyon statt.

Iker Casillas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung