"Cristiano ist besser als Messi"

Von Arthur Makiela
Dienstag, 02.10.2012 | 18:30 Uhr
Predrag Mijatovic hält zu seinem Schützling
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Predrag Mijatovic ergreift Partei für Cristiano Ronaldo, welchen er als den "kompletteren" Spieler als FC Barcelona-Star Lionel Messi ansieht. Außerdem sei die Zeit gekommen, dass Real Madrid wieder einmal den Champions-League-Pokal in die spanische Hauptstadt bringt.

Beide Spieler gehören im Moment zu den besten Kickern auf diesem Planeten, dies steht außer Frage. Doch wer ist nun der Bessere? "Sie sind sehr unterschiedliche Spieler. Ihre Art zu spielen und bewegen ist anders", so Mijatovic gegenüber der "Marca".

Für den ehemaligen Königlichen ist die Frage schnell geklärt. Der frühere Angreifer schlägt sich auf die Seite des Portugiesen. "Aber für mich ist Cristiano besser als Messi.

Er ist ein kompletterer Spieler. Er ist schneller, explosiver, er nutzt beide Füße und ist zudem noch kopfballstark." Für ihn steht fest: "Für mich hat Cristiano keine Schwächen. Wenn ich die Wahl habe, würde ich mich für Cristiano entscheiden."

The Special One ist der Richtige

Ein anderer Portugiese in den Reihen der Madrilenen sieht Mijatovic ebenfalls als den besten seiner Zunft.

Er glaubt, dass Jose Mourinho der richtige Trainer sei, der Real Madrid wieder an die Spitze des europäischen Vereinsfußballs bringen kann. "Es ist Mou´s dritte Saison als Trainer und die Mannschaft ist reif genug, um die Champions League zu gewinnen. Seine Zeit ist gekommen."

"Bester Trainer der Welt"

Der frühere Chelsea-Coach genießt bei dem Champions-League-Sieger von 1998 ein hohes Ansehen.

"Mourinho ist der beste Trainer der Welt. Daran habe ich keinen Zweifel. Ich bin optimistisch, denn, obwohl ein langer Weg zu gehen ist, hat Madrid Qualität im Kader und fast hätte es in den letzten beiden Jahren schon geklappt."

Damit es diese Saison klappt, müssen die "Los Blancos" erst einmal am Mittwoch gegen Ajax Amsterdam antreten, um die nötigen Punkte für die K.o.-Phase zu sammeln.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung