Bietet der PSG 100 Millionen Euro für Ronaldo?

Von SPOX
Mittwoch, 31.10.2012 | 13:51 Uhr
Jubelt im Trikot der Königlichen: Cristiano Ronaldo. Würde Real ihn wirklich verkaufen?
© Getty
Advertisement
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Paris Saint Germain plant offenbar einen neuen Rekordtransfer im internationalen Fußball: Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, soll der Tabellenführer der Ligue 1 Cristiano Ronaldo von Real verpflichten. Dafür würde der von "Quatar Sports Investment" gesponsorte Hauptstadtklub angeblich 100 Millionen Euro Ablöse zahlen.

Vor der Saison hatte der PSG bereits über 60 Millionen Euro an den AC Mailand gezahlt, um Zlatan Ibrahimovic und Thiago Silva an die Seine zu holen. Der 27-jährige Ronaldo soll offenbar zusammen mit Ibrahimovic im Sturm der Pariser spielen. Dafür würde man das Gehalt des Portugiesen von ca. 14 Millionen Euro in Madrid auf 18 Millionen Euro aufstocken - damit hätte er Ibrahimovic überflügelt (14,5 Millionen Euro).

Laut der italienischen Zeitung haben bereits Gespräche stattgefunden. Darüber hinaus würde man beim französischen Tabellenführer auch mit Trainer Jose Mourinho planen, der Carlo Ancelotti als Coach ablösen soll. Bei Madrid plane man angeblich mit Stürmer Radamel Falcao als Ersatz für Ronaldo. Der Torjäger von Atletico Madrid würde etwa 70 Millionen Euro Ablöse kosten. Cristiano Ronaldo war 2009 für die bisherige Rekordablöse von 94 Millionen Euro von machester United zu Real Madrid gewechselt.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung