Iniesta: Pepes Kommentare sind beleidigend

Von Stefan Coerts / Sascha Schuler
Mittwoch, 10.10.2012 | 20:39 Uhr
Andres Iniesta (r.) und Pepe treffen in der Liga regelmäßig aufeinander
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Für Mittelfeld-Ass Andres Iniesta hat Real-Verteidiger Pepe eine Grenze überschritten, weil dieser die Spieler des FC Barcelona nach dem 2:2 im Clasico am vergangenen Sonntag der Schwalben und der Schauspielerei bezichtigt hatte. Für Iniesta handelt es sich dabei um "persönliche Angriffe".

Der portugiesische Nationalspieler bezeichnete Iniesta und seine Mannschaftskameraden als "Theatraliker", weil der gefoulte Mittelfeldspieler nach einer Aktion gegen sich einen Strafstoß forderte. Iniesta zeigte sich ganz und gar nicht begeistert über Pepes Aussagen.

"Natürlich stört mich das, was er gesagt hat. Jeder hat das Recht, seine Meinung zu vertreten und zu beurteilen, ob eine Aktion elfmeterwürdig war oder nicht. Jedoch darf es nicht zu weit gehen. Es gibt Grenzen", sagte Iniesta gegenüber dem Radio-Sender "Onda Cero".

Pepe: "Die Wahrheit schmerzt"

Und weiter: "Wenn ein Spieler so über dich und deine Teamkollegen spricht, fühlst du dich angegriffen. Ich bin absolut kein Schauspieler und die anderen genauso wenig. Diese Aussagen sind verletzend, weil er sich vor allem auf mich bezieht. Es sind persönliche Angriffe."

Die nächste Antwort von Pepe ließ nicht lange auf sich warten. "Wenn sich jemand verletzt fühlt, dann nur, weil die Wahrheit weh tut", sagte Pepe am Donnerstag.

Der FC Barcelona, führt die Tabelle der Primera Division nach dem siebten Spieltag punktgleich mit Atletico Madrid an. Auf Real weisen die Katalanen bereits einen komfortablen Acht-Punkte-Vorsprung auf.

Iniesta im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung