Streit nach geplatztem Italien-Wechsel?

Bielsa und Llorente: Krach im Training

Von Stefan Thormann
Montag, 01.10.2012 | 19:01 Uhr
Auf Llorente kommen in Bilbao vermutlich schwere Zeiten zu
© Getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Primera División
Getafe -
Sevilla
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Marcelo Bielsa, Trainer von Athletic Bilbao, ist mit seinem Topstürmer Fernando Llorente kräftig aneinander geraten. Das meldet "goal.com". Die Zukunft des 27-Jährigen im San Mames ist zweifelhaft, seit bestätigt wurde, dass er nicht bereit ist, seinen Vertrag zu verlängern. Spekulationen brachten den Spanier im Sommer mit Juventus Turin oder Klubs aus der Premier League in Verbindung.

Der argentinische Trainer Bielsa hat die Wechselabsichten seinem Stürmer anscheinend nicht verzeihen können und bevorzugte in den letzten Spielen Aritz Aduriz im Angriff. Im Training am Montag diskutierten Llorente und Bielsa heftig - mit dem Ergebnis, dass der Spanier frühzeitig in die Kabine geschickt wurde. Der Coach rechtfertigte seine Entscheidung: Er sei mit der Trainingsleistung unzufrieden gewesen.

Der Sportdirektor der "alten Dame" aus Turin, Beppe Marotta, bestätigte noch kürzlich das Interesse des italienischen Meisters am Spanier. Der Stürmer selbst will auch einen Wechsel im Januar nicht ausschließen. Fernando Llorente kommt mit seinen 27 Jahren auf 239 Spiele und 81 Tore in der Primera Division.

In der vergangenen Partie gegen Real Sociedad musste das Team von Marcelo Bielsa eine 0:2-Niederlage einstecken. Der spanische Stürmer wurde erst spät eingewechselt und konnte nicht überzeugen. In seinen drei Einsätzen gelang Llorente in dieser Saison bislang ein Treffer.

Fernando Lllorente im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung