Primera Division: 9. Spieltag

Atletico hält mit Barca Schritt - Bilbao in der Krise

SID
Sonntag, 28.10.2012 | 22:08 Uhr
Radamel Falcao (l.) erzielte gegen CA Osasuna bereits seinen zehnten Saisontreffer
© Getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Primera División
Getafe -
Sevilla
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Europa-League-Sieger Atletico Madrid bleibt in Spanien ärgster Verfolger des FC Barcelona. Gegen den Tabellenletzten CA Osasuna gewann das Team um Starstürmer Radamel Falcao am Sonntagabend am Ende ungefährdet 3:1 (2:1). Für Atletico war es der zwölfte Pflichtspielsieg hintereinander.

Mit 25 Punkten liegt das Team von Trainer Diego Simeone nun wieder gleichauf mit den Katalanen, die bereits am Samstag 5:0 bei Rayo Vallecano gewonnen hatten. Barca hat auch dank des Kantersieges mit +18 Treffern allerdings ein deutlich besseres Torverhältnis als Atletico (+13).

Falcao erzielte in der 73. Minute mit einem Volleyschuss aus kurzer Distanz seinen bereits zehnten Saisontreffer. Außerdem trafen Innenverteidiger Miranda (31.) und Raul Garcia (35.) bei einem Gegentreffer von Roland Lamah (43.).

Bilbaos Krise wird schlimmer

Die Krise bei Atleticos Europa-League-Finalgegner Athletic Bilbao spitzt sich unterdessen weiter zu. Das Team von Trainer Marcelo Bielsa verlor sein Heimspiel gegen den FC Getafe 1:2 (0:1). Mit nur einem Sieg aus den vergangenen neun Pflichtspielen und acht Punkten rutschen die Basken immer tiefer in die Abstiegszone der Primera Division.

Spieler des Tages bei UD Levante war der Ex-Wolfsburger Obafemi Martins. Der nigerianische Stürmer war mit zwei Toren maßgeblich am 3:1-Heimsieg gegen den FC Granada beteiligt.

Der 9. Spieltag der Primera Division in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung