Fussball

Real nimmt mehr als eine halbe Milliarde Euro ein

SID
Real Madrid nahm in der Saison 2011/12 als erster Sportverein mehr als eine halbe Milliarde Euro ein
© Getty

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat in der Saison 2011/12 mit 514 Millionen Euro als erster Sportverein mehr als eine halbe Milliarde Euro eingenommen, knapp 34 Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum. Das gab der Klub aus der spanischen Hauptstadt auf seiner Internetseite bekannt.

Der Nettogewinn sank hingegen um mehr als 20 Prozent von 31,6 auf 24,2 Millionen Euro. Zudem gaben die Königlichen an, ihre Schulden um mehr als ein Viertel auf 124,7 Millionen Euro reduziert zu haben.

Für die aktuelle Saison erwartet Real nur eine minimale Steigerung des Umsatzes auf 516,6 Millionen Euro sowie einen ähnlich hohen Gewinn.

Real Madrid im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung