Kein Treffen mit Mourinho

Iker Casillas: "Cristiano ist glücklich"

Von Julian Engelhard
Freitag, 14.09.2012 | 12:48 Uhr
Iker Casillas hütet bereits seit 1999 das Tor von Real Madrid
© Getty
Advertisement
Primera División
Leganes -
Alaves
Primera División
Valencia -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primera División
Barcelona -
Betis
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Primera División
Levante -
Villarreal
Primera División
Malaga -
Eibar
Primera División
Alaves -
Barcelona
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Real Madrids Kapitän Iker Casillas versucht, die Spekulationen um Cristiano Ronaldo zu beenden. Außerdem glaubt er, dass einige Real-Spieler den "Goldenen Ball" verdient haben.

Der Wirbel um den angeblich unglücklichen Cristiano Ronaldo von Real Madrid geht in die nächste Runde. Nachdem in den spanischen Medien in den letzten beiden Tagen über ein Treffen zwischen dem Portugiesen und Jose Mourinho spekuliert worden war, klärt Reals Kapitän Iker Casillas die Sache nun auf.

"Es gab kein Treffen. Da war nichts Spezielles. Cristiano war normal. Da war kein Problem", sagte Casillas gegenüber der spanischen Sportzeitung "AS". Der Kapitän glaubt, dass sowohl die Spieler als auch Ronaldo mit der Situation zufrieden sind: "Für Madrid, sowohl für den Spieler als auch als Fan, ist es eine Freude, Cristiano zu haben. Und für Cristiano ist es ein Luxus, das Trikot eines der besten Klubs der Welt zu tragen. "

Casillas versucht alle Diskussionen um CR7 wegzuwischen: "Cristiano ist glücklich, in Madrid zu bleiben und die Fans sind glücklich, Cristiano zu haben. Madrids Fans sind fordernd, aber sie stehen hinter allen." Stattdessen mahnt der 31-Jährige: "Wir müssen uns auf das Sevilla-Spiel fokussieren. Wir können nicht noch mehr Punkte verlieren. Wir müssen gewinnen. "

Goldener Ball: "Real Spieler hätten es verdient"

Angesprochen auf die Auszeichnung zum "Goldenen Ball" sagt Casillas: "Ich denke, dass einige Madrid-Spieler es verdienen, nach der großartigen Saison, die wir hatten und nach den Titeln, die wir gewonnen haben. Cristiano hat auf einem sehr hohen Level gespielt, aber andere verdienen die Auszeichnung genauso."

Doch auch er selbst steht in der Diskussion, die Auszeichnung zu erhalten: "Für mich? Es gibt eine Menge Gerede um die Auszeichnung und es macht mich dankbar, dass ich von so vielen genannt werde. Leute halten mich auf der Straße an, um mir zu sagen, dass ich es verdient habe. Das ist sehr befriedigend für mich."

Iker Casillas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung