Real-Trainer schon vor der Saison in Bestform

Mourinho: "Messi Weltfußballer? Wieso?"

Von SPOX
Freitag, 03.08.2012 | 13:54 Uhr
Nach drei Barca-Meisterschaften führte Mourinho Real letzte Saison zurück auf den Thron
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

The Special One Jose Mourinho setzt wieder einmal zur Verbalattacke an. Er sieht keinen Grund dafür, warum Lionel Messi Weltfußballer werden sollte. Und: "Jedes Team auf der Welt würde Dritter werden, wenn es in der spanischen Liga antritt."

Real-Madrid-Coach Jose Mourinho hat im Gespräch mit "ESPN" seine Einschätzung der Kräfteverhältnisse im internationalen Fußball abgegeben.

Jedes Team der Welt würde, so der Portugiese, in der spanischen Liga nur Dritter werden: "Manchester City, Manchester United, Chelsea. Wer noch? Sie werden alle Dritter, weil die zwei besten Teams der Welt in dieser Liga spielen."

Warum Weltfußballer Messi?

Auch zur Wahl des Weltfußballers hat der extrovertierte Coach eine klare Meinung: "Weshalb sollte Lionel Messi Weltfußballer werden, wenn er weder die Champions League noch die Meisterschaft gewonnen hat?"

Für Mourinho ist Cristiano Ronaldo der würdige Weltfußballer. Immerhin habe der Angreifer Real zur spanischen Meisterschaft geschossen.

Mit Ausnahme des immer noch im Raum stehenden Transfers von Luka Modric will der Real-Coach sein Team nicht mehr verändern. "Die Mannschaft ist voller Talent. Wir haben viele Möglichkeiten und können in verschiedenen Systemen spielen", sagte The Special One.

Real Madrid im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung