Mourinho kritisiert Khedira-Gegner

"Gibt nicht viele bessere Spieler als Khedira"

Von SPOX
Sonntag, 05.08.2012 | 13:23 Uhr
Jose Mourinho schützt und lobt seinen Mittelfeldspieler Sami Khedira
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Jose Mourinho hat sich klar gegen die Kritiker von Nationalspieler Sami Khedira positioniert und eine Lanze für den Mittelfeldspieler von Real Madrid gebrochen.

Sami Khedira ist bei Real Madrid unangefochtener Stammspieler, der maßgeblichen Anteil an der gewonnenen Meisterschaft in der letzten Saison hatte.

In der spanischen Öffentlichkeit wird der Nationalspieler allerdings nach wie vor kritisch gesehen, was nun Jose Mourinho auf den Plan gerufen hat.

In einer Gesprächsrunde mit Journalisten kritisierte der Real-Trainer u.a. die Kritik am Deutschen.

"Medien suchen ständig etwas Negatives"

Mourinho sagte: "Ich verstehe überhaupt nicht, warum Khedira und Coentrao in Spanien ständig kritisiert werden. Das passiert nur deshalb, weil die Medien ständig irgendwas Negatives suchen."

Der Portugiese brach für den Mittelfeldspieler, der bei der EURO 2012 im DFB-Trikot ein überzeugendes Turnier spielte, eine Lanze: "Ich kenne derzeit nicht viele Spieler, die auf Samis Position besser sind."

Indes bekräftigte Mourinho, dass die "Kaderplanungen nahezu abgeschlossen" sind. Kommen soll noch Luka Modric von Tottenham Hotspur.

Der Kader von Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung