Fussball

Rekordmann Olinga lässt Malaga jubeln

SID
Martin Demichelis ist mit dem FC Malaga erfolgreich in die neue Saison gestartet
© Getty

Der FC Malaga hat sein Auftaktspiel in der spanischen Primera Division gewonnen. Dem Tabellenvierten der Vorsaison gelang am Samstagabend ein 1:0 (0:0) bei Aufsteiger Celta Vigo.

Das Siegtor für das Team des früheren Verteidigers von Bayern München, Martin Demichelis, erzielte Fabrice Olinga erst in der 84. Minute. Der Kameruner hat sich dadurch in die Rekordbücher der Primera Division eingetragen. Mit 16 Jahren und 98 Tagen ist er nun der jüngste Torschütze aller Zeiten in "La Liga". Der Nachwuchsspieler war erst in der 59. Minute eingewechselt worden. Malaga trifft am Mittwoch in der Qualifikation zur Champions League auf Panathinaikos Athen.

Im Spiel am späten Abend gewann der FC Sevilla zuhause 2:1 (2:0) gegen den FC Getafe. Federico Fazio (34.) und Alvaro Negredo (39.) per Elftmeter brachten den zweimaligen UEFA-Cup-Sieger klar in Führung, Alexis (50.) konnte für die Gäste nur noch verkürzen.

Der erste Spieltag der Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung