Der Franzose ist seit 2011 Sportdirektor bei Real Madrid

Zinedine Zidane startet Trainerkarriere

Von Ruben Zimmermann
Dienstag, 31.07.2012 | 12:26 Uhr
Spieler, Sportdirektor - und bald Trainer: Zinedine Zidane
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Sechs Jahre nach seinem Karriereende als Spieler will Zinedine Zidane nun als Trainer weitere Erfolge sammeln. Seinen ersten Job wird er an der Jugendakademie von Real Madrid antreten.

Seit Mai 2011 ist Zinedine Zidane bereits Sportdirektor bei Real Madrid, nun wird er dort auch noch Trainer an der Jugendakademie. Dies teilten die "Königlichen" auf ihrer Webseite mit.

Damit wird die enge Verbindung zwischen Zidane und dem Verein weiter gestärkt. 2001 wechselte Zidane als Spieler zum spanischen Rekordmeister und feierte dort bis zu seinem Karriereende 2006 einige seiner größten Erfolge. So gewann er dort unter anderem 2002 die Champions League und den Weltpokal.

Zidane könnte laut Noel Le Graet, Präsident des französischen Fußball-Verbands, eine erfolgreiche Trainerlaufbahn bevorstehen.

Dieser bezeichnete den Weltmeister von 1998 bereits als zukünftigen Kandidaten auf den Trainerposten bei der französischen Nationalmannschaft.

Der Kader von Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung