Titel zu Beginn der Saison wäre wichtig

Barca-Trainer Vilanova mit Kampfansage an Real

SID
Dienstag, 17.07.2012 | 14:22 Uhr
Muss in die Fußstapfen von Pep Guardiola treten: Tito Vilanova
© Getty
Advertisement
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Sevilla -
Malaga
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Der neue Trainer des FC Barcelona, Tito Vilanova, hat am Dienstag auf der ersten Pressekonferenz der Saisonvorbereitung den Angriff auf Rekordmeister Real Madrid gestartet. "Der Supercup ist wichtig und es wäre gut, mit einem Titelgewinn in die Saison zu starten", sagte der 43-Jährige, der diesen Sommer vom Assistenten Pep Guardiolas zum Cheftrainer befördert wurde.

Am 22. August treffen Meister Real und Pokalsieger Barcelona aufeinander. "Alle Titel sind wichtig. Wenn wir nächstes Jahr die Liga oder die Champions League gewinnen sollten, wäre das fantastisch."

Seine Mannschaft schätzt er aufgrund der Rückkehr des langzeitverletzten Stürmers David Villa stärker ein als noch in der vorigen Saison. "Es ist bemerkenswert, dass er den ganzen Sommer durchgearbeitet hat, er wird ein wichtiger Spieler für uns sein", sagte Vilanova, der davon ausgeht, dass zahlreiche Profis stärker aufspielen werden als zuletzt.

So soll Cesc Fabregas "in seiner zweiten Saison bei uns noch besser sein als voriges Jahr" und auch Superstar Lionel Messi "wird von Jahr zu Jahr besser. Ich hoffe, dass er wieder so viele Tore wie vorige Saison erzielt".

Tito Vilanova im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung