Internationale News und Gerüchte

Verliert Liverpool Agger und Caroll?

Von Stefan Himmer
Montag, 09.07.2012 | 16:19 Uhr
Für Daniel Agger (l.) und Andy Carroll könnte die Zeit in Liverpool bald beendet sein
© Getty
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
Primera División
La Coruna -
Alaves
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Bilbao
Primera División
Girona -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Primera División
Getafe -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Primera División
Real Betis -
Levante
Primera División
Celta Vigo -
Girona
Primera División
Deportivo -
Getafe
Primera División
Levante -
Alaves
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Espanyol

Real Madrid scheint an Liverpools Daniel Agger interessiert, hat aber seinerseits Interesse an Esteban Granero. Der AC Milan möchte Andy Caroll ausleihen und Fabrico Muamba muss sich erneut operieren lassen.

Agger bei Real im Gespräch: Wie die spanische Zeitung "Marca" berichtet, ist Liverpools dänischer Abwehrspieler Daniel Agger ins Visier der Königlichen geraten. Madrids Trainer Jose Mourinho habe bereits offiziell beim FC Liverpool angefragt, um den 26-Jährigen nach Madrid zu holen.

Im Gegenzug haben die Reds scheinbar Interesse an einer Verpflichtung von Esteban Granero, der im Mittelfeld von Real bisher nicht an den Stammkräften vorbeikommt. Wie die "Daily Mail" berichtet, hat Real jedoch kein Interesse den 25-Jährigen, der auch schon bei Arsenal auf dem Zettel stand, abzugeben.

Wie die "Sun" berichtet, ist der AC Milan ernsthaft an einer Leihe von Angreifer Andy Carroll interessiert. Pier Silvio Berlusconi, Sohn von Besitzer Silvio Berlusconi, soll demnach vom englischen Sturmtank schwer beeindruckt sein und ihn via Leihgeschäftt nach Mailand lotsen wollen.

Karriereende für Fabrice Muamba? Nach seinem Herzstillstand im März 2012 gibt es nun einen weiteren Rückschlag für Boltons Mittelfeldspieler Fabrice Muamba. Wie der "Mirror" berichtet, steht dem 24-Jährigen ein weiterer chirugischer Eingriff bevor. Pedro Brugada, Herzspezialist aus Belgien, stellte dies bei einer Routineuntersuchung fest.

Der ehemalige englische U-21-Nationalspieler ist dennoch zuversichtlich."Ich mache jeden Tag kleine Fortschritte. Ich nehme immer noch Medikamente und man wird sehen, was passiert. Ich stehe in ständigem Kontakt mit meinem Arzt und muss abwarten, was er sagt. Man sollte nie nie sagen."

Arsenal buhlt um Moses: Der Spielmacher von Wigan Athletic, Victor Moses, gilt als einer der begehrtesten Spieler der englischen Premier League. Chelsea und Liverpool wollen ihn angeblich und nun soll auch der FC Arsenal im Poker mitmischen.

Trainer Arsene Wenger ist laut "Dailystar" bereit, 15 Millionen Euro für den gebürtigen Nigerianer zu bezahlen. Im Gegenzug könnte Theo Walcott die Gunners verlassen. Walcott hat ein Angebot zur Vertragsverlängerung ausgeschlagen und verlangt mehr Gehalt.

Ex-Arsenal-Mittelfeldspieler und jetziger "ArsenalTV.com"-Ansager Stewart Robson sieht keinen Bedarf dem 23-Jährigen hinterher zu laufen. "Ich habe es schon vor ein paar Wochen gesagt und wurde dafür kritisiert, aber wenn Walcott nicht verlängern will, dann sollte man ihn verkaufen. Alex Oxlade-Chamberlain ist ein viel besserer Spieler. Walcott ist das Geld nicht wert, das er fordert."

Andy Carroll im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung