Nach dem Tod von Manuel Preciado

Villarreal befördert Velazquez zum Cheftrainer

SID
Mittwoch, 20.06.2012 | 22:18 Uhr
Die Spieler des FC Villarreal können sich auf Julio Velazquez als neuen Coach freuen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der FC Villarreal hat den bisherigen B-Team-Trainer Julio Velazquez zum neuen Cheftrainer der ersten Mannschaft ernannt.

Velazquez folgt auf den vor zwei Wochen nach einem Herzinfarkt verstorbenen Manuel Preciado und soll den Klub zurück in die Primera División führen, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Preciado war nur einen Tag nach seiner Verpflichtung als Trainer im Alter von 54 Jahren gestorben.

Velazquez legt mit seinem neuen Job eine echte Blitzkarriere hin: Der erst 30 Jahre alte Trainer leitete in der vergangenen Saison zunächst das dritte Team von Villarreal und wurde dann Mitte der Spielzeit zur B-Mannschaft berufen.

Er befürchtete, sein niedriges Alter könne ihm schaden: "Ich verstehe, wenn Leute Zweifel haben. Aber Talent kommt nicht mit dem Alter und nicht durch Training. Arbeitsdrang und die Fähigkeit zu Reflektieren bekommt jeder durch seine ganz eigenen Erfahrungen im Leben."

Der FC Villarreal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung