Özil: "Größter Erfolg meines Lebens"

Von Daniel Keller
Freitag, 04.05.2012 | 11:01 Uhr
Özil (r.) feiert mit seinem Kollegen Pepe beim Triumphzug durch die Straßen Madrids
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Durch einen souveränen 3:0-Erfolg bei Athletic Bilbao konnte Real Madrid am Mittwochabend den 32. Meistertitel der Klubgeschichte feiern. Mittendrin im Meisterjubel: Mesut Özil.

Für den deutschen Nationalspieler hat die Meisterschaft eine ganz besondere Bedeutung. "Das ist der größte Erfolg meines Lebens. Der U-21-Europameistertitel 2009 war natürlich auch ein großer Erfolg. Aber die spanische Meisterschaft - das ordne ich im Moment noch höher ein, weil damit unsere Arbeit eines ganzen Jahres belohnt wird", sagte Özil der "Bild".

Der gebürtige Gelsenkirchener war 2010 in die spanische Hauptstadt gewechselt und avancierte prompt zum Stammspieler. In der Primera Division bestritt Özil 34 von 36 möglichen Partien und glänzte dabei vor allem als Vorlagengeber. Insgesamt legte er Cristiano Ronaldo & Co. gleich 20 Tore auf.

Lob für Mourinho

Einen großen Anteil an seiner Entwicklung schreibt der Mittelfeldstratege Trainer Jose Mourinho zu: "Von Werder zu Real - das war ein großer Schritt. Aber der Trainer hat mir von Anfang an viel Vertrauen gegeben. Und ich bin froh, dass ich dieses Vertrauen zurückzahlen konnte."

Nur das verpasste Champions-League-Finale ärgert den 23-Jährigen immer noch. "Der Frust kommt wieder - spätestens dann, wenn es Richtung Finale geht. Wir müssen eben in der neuen Saison einen neuen Anlauf nehmen", sagte der 54-malige Nationalspieler, der für die Europameisterschaft im Sommer feste Pläne hat: "Ich will noch einen Titel holen! Das wäre ein Traum. Wir können das nicht versprechen, aber wir werden alles dafür tun." Bundestrainer Joachim Löw beglückwünschte Özil übrigens per SMS zum Meistertitel, verrier der Real-Star.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung