Villarreal nach Sieg kurz vor dem Klassenerhalt

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 22:06 Uhr
Marcos Senna behielt vom Punkt die Nerven und traf zur 2:1-Führung
© Getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mit einem wichtigen 3:2 (2:1)-Sieg bei Sporting Gijon hat der FC Villarreal wohl den entscheidenden Schritt zum Klassenerhalt in der Primera Division gemacht. Zwei Spiele vor Saisonende liegt der Champions-League-Gruppengegner des FC Bayern München sieben Punkte vor den Abstiegsrängen.

Sollte Real Saragossa am Mittwoch gegen Levante verlieren, wäre der Ligaverbleib für Villarreal endgültig gesichert.

Das von Ex-Nationaltrainer Javier Clemente trainierte Team aus Gijon hat mit sechs Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsränge nur noch theoretische Chancen, in der Liga zu bleiben. Clemente wurde in den Schlussminuten von den Unparteiischen auf die Tribüne geschickt.

Die Führung der Gäste durch Mario (19.) glich Lora (39.) aus. Nur vier Minuten später verwandelte Marcos Senna einen Foulelfmeter zur erneuten Führung (43.). Hernan Perez erzielte in der 56. Minute das 3:1 für Vilarreal. Galvez' Tor in der 85. kam zu spät.

Die Tabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung