Valencia kommt bei Espanyol unter die Räder

SID
Sonntag, 15.04.2012 | 18:51 Uhr
Didac Rosello und Espanyol haben den FC Valencia im Olympiastadion kräftig vermöbelt
© Getty
Advertisement
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

In der Primera Division hat der FC Valencia im Kampf um Platz drei einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Nach der 0:4 (0:2)-Niederlage am Sonntag bei Espanyol Barcelona beträgt der Vorsprung des Teams von Trainer Unai Emery auf den Viertplatzierten FC Malaga nur noch einen Punkt.

Die Andalusier kamen daheim allerdings nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Real Sociedad San Sebastian hinaus.

Real und Barca im Gleichschritt

Bereits am Samstag hatten sich die beiden Titelfavoriten Real Madrid (3:1 gegen Sporting Gijon) und FC Barcelona (2:1 bei UD Levante) keine Blöße gegeben. Real führt weiter mit vier Punkten Vorsprung die Tabelle an.

Die beiden Superstars Ronaldo und Messi haben durch ihre Treffer am Samstag einen neuen Torrekord in der Primera Division aufgestellt.

Beide Spieler kommen auf jeweils 41 Tore in einer Saison, die bisherige Rekordmarke stammte ebenfalls von Ronaldo, der in der vorangegangenen Spielzeit auf 40 Treffer gekommen war.

Die Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung