Özil: Ich lebe professionell für den Fußball

SID
Mittwoch, 28.03.2012 | 11:06 Uhr
Zuletzt machte Mesut Özil (l.) auch abseits des Platzes Schlagzeilen
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Er machte Urlaub auf einer gecharterten Luxus-Yacht und fährt einen Ferrari im Wert von mehr als 200.000 Euro: Seit seinem Wechsel von Werder Bremen zu Real Madrid wird Mesut Özil immer wieder vorgeworfen, sich verändert zu haben. In der aktuellen Ausgabe der "Sport Bild" wehrt sich der Nationalspieler gegen die Vorwürfe.

"Ich möchte klarstellen, dass ich sehr professionell für den Fußball lebe. Das hat nichts damit zu tun, welches Auto ich fahre", sagte Özil. Auch gegen den Vorwurf, dass sein Vater Schuld an seiner Veränderung sei, wehrt sich der 23-Jährige. Er sei für ihn ein sehr wichtiger Förderer, Ansprechpartner und Ratgeber. Mustafa Özil berät seinen Sohn seit Sommer 2011.

In der heißen Phase der Saison will sich Özil nur auf Real Madrid und die Nationalmannschaft konzentrieren. "Wir können dieses Jahr Geschichte schreiben. Wir können mit Real die Meisterschaft und die Champions League gewinnen und im Sommer mit Deutschland Europameister werden", sagte er.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung