Di Marias Rückkehr zieht sich hin

Mourinho plant weiter mit Nuri Sahin

SID
Samstag, 17.03.2012 | 14:56 Uhr
Nuri Sahin wird auch in der kommenden Saison für Real Madrid spielen
© Getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Real Madrids Trainer Jose Mourinho plant weiterhin mit dem ehemaligen Dortmunder Nuri Sahin. "Er wird in der nächsten Saison hier spielen, wir erwarten aber viel mehr von ihm", sagte Mourinho zu Medienberichten, denen zufolge Sahin Real bald verlassen solle.

"Er wird in der nächsten Saison hier spielen, wir erwarten aber viel mehr von ihm", sagte Mourinho zu Medienberichten, denen zufolge Sahin Real bald verlassen solle.

Die Rückkehr des verletzten Stürmers Angel di Maria erwartet der Portugiese nicht vor April. "Wir werden nichts riskieren, sonst besteht die Gefahr, dass er erneut ausfällt", sagte Mourinho.

Di Marias Rückkehr verzögert sich

Der Einsatz des 24 Jahre alten Stürmers in der Schlussphase der Saison solle nicht gefährdet werden.

Aufgrund einer Muskelverletzung am Bein hat Di Maria 2012 bisher lediglich 30 Minuten gespielt.

Nuri Sahin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung