Reporter verkündet baldigen Abschied von Real Madrid

Verlässt Mourinho Real schon im Sommer?

SID
Montag, 23.01.2012 | 19:04 Uhr
Wirft Jose Mourinho schon im Sommer das Handtuch bei Real Madrid?
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach der abermaligen Niederlage gegen den FC Barcelona musste sich Jose Mourinho trotz des Fünf-Punkte-Polsters in der Liga Pfiffe der Fans von Real Madrid gefallen lassen. Nun verkündete ein spanischer Sportreporter in einer Talkrunde Mourinhos Abschied von den Königlichen schon im Sommer.

In der spanischen Talkrunde "Punto Pelota" sagte der als seriös geltende Sportreporter Siro Lopez: "Ich habe einen Anruf aus dem engsten Umfeld von Jose Mourinho erhalten. Der Trainer wird Real zum 30. Juni verlassen."

Bereits im letztjährigen Streit zwischen Mourinho und Jorge Valdano, dem damaligen Sportdirektor der Königlichen, hatte Lopez das richtige Näschen. Noch bevor Real-Präsident Perez Valdano entließ, verkündete der Journalist, dass Mourinho am längeren Hebel säße.

Pfiffe gegen Mourinho

Mourinho ließen die Pfiffe der Fans gegen seine Person äußerlich unbeeindruckt: "Zidane wurde hier ausgepfiffen, Ronaldo und Cristiano Ronaldo auch. Das ist für mich kein Problem." Im Inneren sei es laut Lopez jedoch anders um den Portugiesen bestellt: "Mourinho hat sich in den letzten Wochen verändert."

Die Sportzeitung "Marca" sprach zuletzt von einem "Krieg zwischen Mourinho und den Spielern." Demnach sollen die Real-Urgesteine Iker Casillas und Sergio Ramos wegen Mourinhos defensiver Taktik nicht gut auf den Trainer zu sprechen sein.

Am kommenden Mittwoch ist Real Madrid im spanischen Pokal beim FC Barcelona zu Gast und muss dort eine 1:2-Hinspielpleite egalisieren.

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung