Dienstag, 31.01.2012

Jose Mourinho kontert die Schuster-Kritik

Mou-Sprecher: "Schuster hat die Leute betrogen"

Real-Trainer Jose Mourinho ließ die Kritik von Bernd Schuster nicht lange unbeantwortet und schoss gegen den Blonden Engel zurück über seinen persönlichen Pressesprecher Eladio Parames.

Real-Trainer Jose Mourinho ließ die Kritik von Bernd Schuster nicht lange unbeantwortet
© Getty
Real-Trainer Jose Mourinho ließ die Kritik von Bernd Schuster nicht lange unbeantwortet

Wie die "AS" berichtet, hat Jose Mourinho die Kritik von Bernd Schuster an seiner Aufstellung im Hinspiel der Copa del Rey gegen den FC Barcelona, ausgiebig beantwortet. Aber nicht, wie es jeder normale Trainer tun würde, selbst, sondern über seinen persönlichen Pressesprecher.

"Dieser Schuster redet über einen Trainer wie Mourinho. Er, der als Trainer lieber feiern gegangen ist, statt zu arbeiten. Im Gegensatz zu ihm arbeitet Mourinho sogar an seinem freien Tag", sagte Eladio Parames.

Auch an Schusters Engagement bei Besiktas ließ er kein gutes Haar. "Schuster ist als Trainer in die Türkei gegangen, hat die Leute betrogen, beim Training gefehlt, gegen alle verloren. Und ist vor Freude gesprungen, wenn er gefeuert wurde. Wenn ihr Zweifel habt, fragt mal die Spieler, die unter ihm in der Türkei trainierten. Wenn er weiß, wie man in Barcelona gewinnt, frage ich mich, warum ihn keiner als Trainer haben will", wetterte Parames.

Schuster: Respektloser Mourinho

Schuster hatte Mourinho für dessen Aufstellung gegen Barca kritisiert: "Als ich hörte, wer spielen soll, dachte ich, das ist ja unglaublich. Ich möchte wirklich wissen, was sich Mourinho dabei gedacht hat, als er diese Mannschaft auf den Platz schickte. Es war eine respektlose Aufstellung."

Zudem stichelte er gegen Mourinhos Bilanz im Camp Nou. "Man ist nur ein echter Champion, wenn man auch mal in diesem Stadion gewinnt", so Schuster.

Jose Mourinho im Steckbrief

Deutsche bei Real Madrid: Von Netzer bis Özil
Günter Netzer machte den Anfang. Er wechselte 1973 von Borussia Mönchengladbach nach Madrid und wurde vom legendären Präsidenten Santiago Bernabeu begrüßt
© Imago
1/16
Günter Netzer machte den Anfang. Er wechselte 1973 von Borussia Mönchengladbach nach Madrid und wurde vom legendären Präsidenten Santiago Bernabeu begrüßt
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes.html
Als Spieler von Real wurde Netzer gleich eine Ehrung zuteil. In Deutschland wurde er zum Fußballer des Jahres gewählt. Dafür gab's den Pokal. Aber wofür die Gartenzwerge?
© Imago
2/16
Als Spieler von Real wurde Netzer gleich eine Ehrung zuteil. In Deutschland wurde er zum Fußballer des Jahres gewählt. Dafür gab's den Pokal. Aber wofür die Gartenzwerge?
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=2.html
Ein Jahr später folgte Paul Breitner Netzer in die spanische Hauptstadt. Beide bildeten zwei Jahre lang ein beliebtes deutsches Duo
© Imago
3/16
Ein Jahr später folgte Paul Breitner Netzer in die spanische Hauptstadt. Beide bildeten zwei Jahre lang ein beliebtes deutsches Duo
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=3.html
1976 mussten Breitner und Netzer im Halbfinale des Landesmeistercups gegen den FC Bayern ran. Die Münchner zogen dank eines 2:0 im Rückspiel (Hinspiel: 1:1) ins Finale ein
© Imago
4/16
1976 mussten Breitner und Netzer im Halbfinale des Landesmeistercups gegen den FC Bayern ran. Die Münchner zogen dank eines 2:0 im Rückspiel (Hinspiel: 1:1) ins Finale ein
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=4.html
Als Netzer und Breitner weg waren, kam Uli Stielike 1977 nach Madrid. Er gab acht Jahre lang bei den Königlichen den Libero
© Imago
5/16
Als Netzer und Breitner weg waren, kam Uli Stielike 1977 nach Madrid. Er gab acht Jahre lang bei den Königlichen den Libero
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=5.html
Stielike bekam es in seiner Zeit auch mit Bernd Schuster und dem FC Barcelona zu tun. Später sollte Schuster selbst das weiße Trikot tragen
© Imago
6/16
Stielike bekam es in seiner Zeit auch mit Bernd Schuster und dem FC Barcelona zu tun. Später sollte Schuster selbst das weiße Trikot tragen
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=6.html
Der blonde Engel führte zwei Jahre lang Regie im Mittelfeld...
© Imago
7/16
Der blonde Engel führte zwei Jahre lang Regie im Mittelfeld...
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=7.html
...und kehrte als Trainer 2007 für eine Saison zurück
© Getty
8/16
...und kehrte als Trainer 2007 für eine Saison zurück
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=8.html
Auch einen deutschen Torhüter gönnte sich Real Madrid. 1996 kam Bodo Illgner und blieb für fünf Jahre
© Imago
9/16
Auch einen deutschen Torhüter gönnte sich Real Madrid. 1996 kam Bodo Illgner und blieb für fünf Jahre
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=9.html
Gemeinsam mit Trainer Jupp Heynckes (r.) gewann Illgner (3.v.r.) 1998 die Champions League. Trotzdem musste Heynckes seinen Trainerstuhl räumen
© Imago
10/16
Gemeinsam mit Trainer Jupp Heynckes (r.) gewann Illgner (3.v.r.) 1998 die Champions League. Trotzdem musste Heynckes seinen Trainerstuhl räumen
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=10.html
2007 versuchte auch Christoph Metzelder sein Glück im Estadio Santiago Bernabeu
© Getty
11/16
2007 versuchte auch Christoph Metzelder sein Glück im Estadio Santiago Bernabeu
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=11.html
Er blieb drei Jahre, kam über die Rolle des Reservisten aber nie hinaus. 2010 wechselte er zum FC Schalke 04 zurück nach Deutschland
© Getty
12/16
Er blieb drei Jahre, kam über die Rolle des Reservisten aber nie hinaus. 2010 wechselte er zum FC Schalke 04 zurück nach Deutschland
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=12.html
Dafür wechselte Sami Khedira vom VfB Stuttgart zu den Königlichen. Real blätterte 14 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler hin
© Getty
13/16
Dafür wechselte Sami Khedira vom VfB Stuttgart zu den Königlichen. Real blätterte 14 Millionen Euro für den deutschen Nationalspieler hin
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=13.html
Trainingsspielchen mit Cristiano Ronaldo gehören seitdem zum Alltag von Khedira
© Getty
14/16
Trainingsspielchen mit Cristiano Ronaldo gehören seitdem zum Alltag von Khedira
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=14.html
Und auch Mesut Özil folgte dem Ruf der Königlichen und wechselte nach seiner starken WM zu Real Madrid
© Imago
15/16
Und auch Mesut Özil folgte dem Ruf der Königlichen und wechselte nach seiner starken WM zu Real Madrid
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=15.html
Toni Kroos wechselte im Sommer 2014 für 30 Millionen Euro vom FC Bayern München zu den Königlichen
© getty
16/16
Toni Kroos wechselte im Sommer 2014 für 30 Millionen Euro vom FC Bayern München zu den Königlichen
/de/sport/diashows/deutsche-bei-real-madrid/netzer-breitner-stielike-schuster-illgner-metzelder-heynckes,seite=16.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.