Live-Diskussion: Copa del Rey

User-Talk zum LIVE-TICKER

SID
Mittwoch, 01.02.2012 | 13:48 Uhr
Barcelonas Dani Alves will auch im Halbfinal-Hinspiel der Copa del Rey beim FC Valencia jubeln
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

In der Copa del Rey kommt es heute zum Halbfinalhinspiel zwischen dem FC Valencia und dem FC Barcelona. Anpfiff ist um 21 Uhr. Hier könnt Ihr diskutieren, während Ihr den LIVE-TICKER verfolgt.

Und so funktioniert's: Ab sofort könnt Ihr hier zusammen mit anderen mySPOX-Usern über Aufstellung, Fouls und Tore diskutieren.

Alle Funktionen: Smilies einfügen, Verstöße melden, User ignorieren, Kommentare sortieren - wie's geht, erfahrt Ihr in dermySPOX-Hilfe .

Die letzten Infos zum Spiel: Vor dem Duell mit dem FC Barcelona gab Valencias Trainer Unai Emery optmistische Ziele aus. Er fordert von seiner Mannschaft einen Sieg mit zwei Toren Vorsprung. "Unsere Haupt-Priorität ist natürlich, das Spiel zu gewinnen, aber selbst das wird nicht genug sein."

Auch die Null wird von ihm als Ziel ausgegeben. "Wir dürfen keine Gegentore zulassen und sollten am besten mit mehr als einem Tor Unterschied gewinnen. Zudem ist es extrem wichtig für uns, dass wir das Spiel mit elf Mann beenden", so der Wunsch von Emery.

Bei den Katalanen wird, wie im Pokal üblich, Jose Manuel Pinto das Tor hüten. Alexis Sanchez wird ebenfalls mit von der Partie sein. Der Chilene hat eine Prellung seines Schlüsselbeins auskuriert. Dagegen steht hinter den Einsätzen von Pedro und Iniesta noch ein Fragezeichen. Auf Seiten von Los Che drohen Ever Banega und Mehmet Topal auszufallen.

Übrigens: Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams in der Copa del Rey war 2008 im Halbfinale. Damals ging Valencia mit einem 4:3 als Sieger vom Platz. Danach holte man sogar den Titel.

Copa del Rey: Alle Ergebnisse & Ansetzungen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung