Fussball

Drittligist Mirandes wirft Espanyol raus

Von SPOX
Espanyol Barcelona schied im Pokal gegen CD Mirandes aus
© Getty

Sensation im spanischen Pokal! Espanyol Barcelona ist im Viertelfinale der Copa del Rey gegen Drittligist CD Mirandes ausgeschieden. Der entscheidende Treffer im Rückspiel fiel in der Nachspielzeit.

Das Hinspiel hatte Espanyol Barcelona gegen Mirandes nach einem 0:2-Rückstand noch gedreht und war mit einem 3:2-Vorsprung ins Rückspiel gegangen. Und auch dort sah es gut aus. Fonte brachte den Favorit kurz nach der Pause (47.) in Führung.

Zehn Minuten später glich Infante für Mirandes aus. In der Nachspielzeit sorgte Caneda mit seinem Siegtor für Ekstase in Mirandes. "Das ist das größtmögliche Glück", sagte Mirandes' Trainer Carlos Pouso.

Halbfinale gegen Bilbao oder Mallorca

Der Klub aus Miranda de Ebro aus Kastilien-Leon trifft im Halbfinale entweder auf Athletic Bilbao oder RCD Mallorca. Bilbao hatte das Hinspiel zuhause mit 2:0 gewonnen.

Bereits im Achtelfinale konnte sich Mirandes gegen eine Mannschaft (FC Villarreal) aus der Primera Division durchsetzen.

Primera Division: Ergebnisse und Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung