Fussball

Linienrichter mit Regenschirm verletzt

SID
Bei der Partie Granada gegen Mallorca wurde ein Linienrichter durch einen Regenschirm verletzt
© Getty

Skandal in Spanien: Die Erstligabegegnung zwischen dem FC Granada und Real Mallorca ist am Sonntagabend in der 63. Minute abgebrochen worden, nachdem Linienrichter Xavi Aguilar von einem Zuschauer durch den Wurf eines Regenschirms verletzt worden war.

Der Linienrichter wurde von dem Schirm im Gesicht getroffen und wurde blutend vom Platz geführt.

Die Polizei nahm den Übeltäter fest. Granada führte zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 2:1.

Ergebnisse und Tabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung