Zahlen des Geschäftsjahres veröffentlicht

Real Madrid vermeldet Weltrekord-Einnahmen‎

SID
Freitag, 16.09.2011 | 16:55 Uhr
Seit 1999 hat Real Madrid ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 14 Prozent erwirtschaftet
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Real Madrid hat am Freitag Weltrekord-Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vermeldet. Wie die Königlichen mitteilten, seien die Einnahmen um 8,6 Prozent auf 480,2 Millionen Euro gestiegen.

Kein anderer Sportverein in der Welt erwirtschaftete eine derartige Summe. Der Nettogewinn erhöhte sich auf 31,6 Millionn Euro, die Netto-Verschuldung soll um 74,9 Millionen Euro auf "nur" noch 169,7 Millionen gesunken sein.

Seit 1999 habe der Klub somit ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 14 Prozent erwirtschaftet. Im Geschäftsjahr 1999/2000 hätten die Einnahmen noch bei 118 Millionen Euro gelegen.

Das Riesenwachstum verteile sich fast gleichmäßig auf die drei Geschäftsfelder, Stadion (+31%), Fernsehgelder (+32%) und Marketing (+31%) sowie auf ein Plus von sechs Prozent bei den Einnahmen durch Freundschaftsspiele und internationale Wettbewerbe. Spielerverkäufe seien dabei aber nicht enthalten.

Real Madrid in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung