News und Gerüchte

Real Madrid: Macht Khedira den Abflug?

Von SPOX
Freitag, 30.09.2011 | 12:01 Uhr
Sami Khedira (r., gegen Lionel Messi) hat das Interesse vom FC Chelsea geweckt
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe

Real Madrids Sami Khedira soll auf der Liste mehrerer Top-Klubs stehen: Gehandelt werden der FC Chelsea, der AC Milan und der FC Bayern. Das größte Interesse scheinen aber die Blues zu haben. Nach dem Eklat von München dreht sich bei Manchester City alles um Carlos Tevez: Die Citizens haben wohl einen Ersatzkandidaten im Auge. Derweil hat auch Tevez einen Interessenten.

Khedira nach England? Sami Khedira spielt in seiner zweiten Saison bei Real Madrid und gilt nach wie vor als einer der Lieblingsspieler von Jose Mourinho. Die spanische Presse beäugt den deutschen Nationalspieler dagegen kritisch: Khedira hat bei "Marca" und Co. einen schweren Stand - vor allem nach seiner Roten Karte gegen Levante vor zwei Wochen.

Besser ist sein Stand auf dem internationalen Parkett, zumal in England spekuliert wird, dass Khedira das Interesse vieler Klubs auf sich gezogen hat: Der "Mirror" schreibt, dass Chelsea ein Angebot von umgerechnet 23 Millionen Euro vorbereitet, um Khedira im Winter nach London zu holen.

Wie das Blatt berichtet, sollen auch Klubs wie der AC Milan und der FC Bayern Interesse haben. Dass Khedira bei einem möglichen Winterwechsel zu Chelsea für die CL nicht spielberechtigt wäre, ist für Chelsea wohl kein abschreckender Faktor: Schon in der vergangenen Saison holte man für 28 Millionen Euro David Luiz, der schon für Benfica in der Königsklasse spielte.

Zidane verhandelt: Real Madrids Sportdirektor Zinedine Zidane plant seinen ersten großen Coup. Wie spanische und belgische Medien melden, hat der Franzose Kontakt zum OSC Lille aufgenommen, um über einen möglichen Transfer von Eden Hazard zu sprechen.

Mit der Vollmacht von Präsident Florentino Perez saß Zidane offenbar mit Lille-Boss Michel Seydoux zusammen, doch der Transfer wird kein leichtes Unterfangen, da die Ablöseforderung wohl bei rund 30 Millionen Euro liegt und es in Europa zahlreiche Interessenten am offensiven Mittelfeldspieler gibt. Ob Zidane's Argumente ein Vorteil sein können, wird man sehen...

Ein Ersatz für Tevez: Carlos Tevez ist bei Manchester City unten durch. Der Argentinier wurde für zwei Wochen suspendiert, nach englischem Arbeitsrecht ist eine längere Suspendierung auch nicht möglich. Auch nach den zwei Wochen wird der Stürmer wohl kaum eine Rolle spielen, nachdem er beim Gastspiel gegen den FC Bayern (0:2) seine Einwechslung verweigerte.

In England machen sich inzwischen Gerüchte breit, dass ManCity schon einen Ersatz für Tevez sucht: Wie der "Guardian" berichtet, ist dabei Robin van Persie ein heißer Kandidat. Der Stürmer vom FC Arsenal steht bei den Gunners noch zwei Jahre unter Vertrag, lehnte aber zuletzt Gespräche über eine Verlängerung ab. Das City-Interesse soll offenbar nicht erst seit dem Tevez-Eklat bestehen.

Arsenal hat sich zuletzt immer mehr zum Farmteam Citys entwickelt: Emmanuel Adebayor, Kolo Toure, Gael Clichy und zuletzt Samir Nasri wechselten von den Gunners zu den Citizens.

Macht Tevez den Abflug? Unterdessen bereitet Carlos Tevez seinen Abgang vor. Ein kurzfristiger Interessent scheint dabei sein Ex-Klub West Ham United zu sein. Wie die "Sun" berichtet, sollen die Hammers in dieser Woche ManCity ein Leihangebot unterbreitet haben: West Ham soll bereit gewesen ein, einen gewissen Anteil von Tevez' fürstlichem Gehalt zu übernehmen.

Manchester lehnte das Angebot aber offenbar schon wieder ab. Der Klub zieht es vor, den Argentinier im Winter zu verkaufen. Allerdings wird die im Sommer ursprünglich angedachte Ablöse von 45 Millionen Euro kaum mehr zu holen sein.

David Beckham zu PSG? David Beckham spielte in England bei Manchester United, in Spanien bei Real Madrid und in Italien beim AC Milan: Bleibt noch die Bundesliga und die französische Ligue 1, um die Top-Ligen alle durch zu haben.

Dass es Becks noch einmal nach Deutschland zieht, darf bezweifelt werden, aber in Frankreich scheint es einen Interessenten zu geben: Laut "Sun" ist Paris Saint-Germain hinter Beckham her. Der Vertrag des 36-Jährigen läuft bei LA Galaxy im November aus, womit er ablösefrei zu haben wäre.

Die Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung