Größtes Nachwuchszentrum Chinas geplant

Real Madrid kooperiert mit chinesischem Klub

SID
Mittwoch, 03.08.2011 | 10:19 Uhr
Real-Coach Jose Mourinho könnten in Zukunft chinesische Talente zur Verfügung stehen
© Getty
Advertisement
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves
Primera División
Alaves -
Las Palmas

Real Madrid hat eine Kooperation mit dem chinesischen Topklub Guangzhou Evergrande vereinbart. Dabei soll in dem Ort unter anderem das größte Nachwuchszentrum des Landes entstehen.

Real Madrid geht verstärkt in China auf Talentsuche. Der spanische Rekordmeister vereinbarte eine Kooperation mit dem Erstliga-Tabellenführer Guangzhou Evergrande, die unter anderem einen Austausch von Nachwuchsspielern beinhaltet.

Zudem soll in Guangzhou das größte Nachwuchszentrum des Landes entstehen. Am Mittwochabend sollte Real im Rahmen seiner Welttournee zum Testspiel beim Aufsteiger antreten.

Der erste Spieltag in der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung