Madrid spielt 2:2 gegen Murcia-Auswahl

Von SPOX
Mittwoch, 18.05.2011 | 23:26 Uhr
Cristiano Ronaldo traf für Real Madrid im Benefizspiel gegen eine Murcia-Auswahl
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Real Madrid trennte sich am Mittwochabend in einem Benefizspiel zugunsten der Erdbebenopfer in Lorca von einer Auswahl der Region Murcia 2:2 (0:0).

Neun Menschenleben kostete ein Erdbeben in Lorca im Südosten Spaniens am 11. Mai das Leben. Am Mittwoch besuchte die Mannschaft von Real Madrid die zerstörte Stadt und trat zu einem Benefizspiel gegen eine Auswahl aus dem Raum Murcia, zu der Lorca gehört, an.

"Wir sind hier, um euch zu helfen, das Geschehene zu vergessen", sagte Kapitän Iker Casillas vom Balkon des Rathauses aus. Vor dem Gebäude jubelten Hunderte Einwohner den Königlichen zu.

Eigentor von Pepe

Das Spiel im mit 31.000 Zuschauern gefüllten La Nueva Condomina endete 2:2. Karim Benzema (48.) und Cristiano Ronaldo (68.) trafen für Real, Pepe (53./Eigentor) und Meca (66.) für die Murcia-Auswahl.

Real-Trainer José Mourinho nahm bis auf Marcelo, Garay, Higuaín, Di María, Gago und den verletzten Khedira alle Stars nach Lorca mit. Das Gastgeberteam wurde vom früheren Nationalcoach José Antonio Camacho betreut, der aus Murcia stammt.

Die Live-Übertragung im Fernsehen soll rund 500.000 Euro für den Wiederaufbau der Stadt Lorca einbringen. Die Schäden des Erdbebens werden auf 70 Millionen Euro geschätzt.

Der Kader von Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung