Primera Division: 37. Spieltag

Torrekord! C. Ronaldo schreibt Geschichte

Von SPOX
Sonntag, 15.05.2011 | 23:20 Uhr
Cristiano Ronaldo stellte einen neuen Torrekord in der Primera Division auf
© Getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Gratulation an Cristiano Ronaldo! Der Portugiese erzielte beim 3:1-Sieg von Real Madrid in Villarreal zwei Freistoßtore und stellte mit 39 Treffern einen neuen Rekord in der Primera Division für die meisten Tore in einer der Saison auf. Barcas Reserve mühte sich zu einem 0:0 gegen La Coruna. Dennoch ist Depor im Abstiegskampf der Verlierer des Spieltags.

FC Villarreal - Real Madrid 1:3 (0:2)

Tore: 0:1 Marcelo (17.), 0:2, 1:3 Ronaldo (22./90.+2), 1:2 Cani (51.)

Cristiano Ronaldo hat durch seinen Doppelpack sein Torekonto auf 39 geschraubt und damit den Rekord von Telmo Zarra (Athletic Bilbao 1950/51) und Hugo Sanchez (Real Madrid 1989/90), die je 38 Mal trafen, geknackt.

Beide Teams spielten zu Beginn druckvoll nach vorne. Die Königlichen präsentierten sich gnadenlos effektiv. Nach einem schnell vorgetragenen Konter über Kaka war Marcelo auf der linken Seite durch und lupfte den Ball müber Villarreal-Keeper Diego Lopez in den Winkel (17.).

Fünf Minuten später erhöhte Ronaldo mit einem Freistoß aus knapp 20 Metern auf 2:0. Lopez machte bei dem eher unplatzierten Schuss keine glückliche Figur.

Nach der Pause ließ Real die Zügel etwas schleifen, Cani verkürzte auf 1:2 (51.). Madrids Defensive um Pepe und Ricardo Carvalho wirkte auch in der Folge einige Male etwas wacklig, hatte in den entscheidenden Situation aber das nötige Glück.

Den Schlusspunkt setzte dann Ronaldo in der Nachspielzeit, erneut per Freistoß. Aus gut 22 Metern hämmerte er den Ball links oben in den Winkel. Mesut Özil wurde in der 70. Minute für Kaka eingewechselt. Mehr als ein Abseitstor gelang ihm nicht.

Die Torjägerliste der Primera Division

FC Barcelona - Deportivo La Coruna 0:0

Das letzte Heimspiel der Saison nutzte Barca-Coach Pep Guardiola zur beispiellosen Rotation. Mit Ausnahme von Torhüter Victor Valdes standen nur Reservespieler in der Startelf, darunter Nachwuchsleute wie Marc Batra, Andreu Fontas und Jonathan.

Depor hielt die Partie jederzeit offen und hätte in der ersten Halbzeit in Führung gehen müssen, doch erst schetierte Lassad an Valdes (2.) und dann schoss Valeron den Ball aus acht Metern knapp rechts am Tor vorbei (16.).

Die Barca-Reserve hatte nicht viel zu bieten. Zwar hatten die Gastgeber die Kontrolle über das Spiel, spielten sich aber keine Torchancen heraus.

Nach dem Wechsel spielte Barca zielstrebiger, Höhepunkte blieben aber bis zum Schluss Mangelware. Barca vs. Depor war ein echter Langweiler.

Das Paradoxe: Depor holt beim Meister im Camp Nou einen Punkt und ist im Abstiegskampf trotzdem der Verlierer des Spieltags, weil die direkten Konkurrenten ihre Spiele gewannen.

Real Saragossa - Espanyol Barcelona 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Ponzio (55.)

Durch den Siegtreffer von Ponzio holte Saragossa lebensnotwendige drei Punkte und vermasselte Espanyol gleichzeitig die Chance auf die Teilnahme in der Europa League.

Trotz des Sieges bleibt Saragossa auf Platz 18, muss am letzten Spieltag in Levante punkten und auf Schützenhilfe hoffen.

Getafe CF - CA Osasuna 2:0 (0:0)

Tor: 1:0 Flano (64./Eigentor), 2:0 Rios (90.+2)

Zwischenzeitlich fiel Getafe auf Platz 18 zurück, dann half Osasuna in persona Flano kräftig mit. Durch den verdienten Sieg hat Getafe mit 43 Punkten als 16. einen Zähler Vorsprung auf Saragossa.

Osasuna ist mit 44 Zählern noch nicht gerettet.

Sporting Gijon - Racing Santander 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Fernandez (32.), 1:1 de las Cuevas (44.), 2:1 Novo (52.)

Der Sieger des Spieltags im Abstiegskampf heißt Sporting Gijon. Durch den 2:1-Sieg gegen Santander hat Gijon den Klassenerhalt sicher.

Nach dem Rückstand drehte Gijon auf und wurde mit den Treffern durch de las Cuevas und Novo belohnt. Racing hatte bereits am 36. Spieltag den Klassenerhalt perfekt gemacht.

Wer schafft den Verbleib in der Primera Division? Hier geht's zum Tabellenrecher

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung