Trotz fünf Punkte Rückstand auf Barcelona

Mesut Özil träumt mit Real weiter vom Triple

SID
Dienstag, 22.02.2011 | 13:16 Uhr
Will schon in dieser Saison das Triple mit Real Madrid: Mesut Özil
© sid
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Mesut Özil will gleich im ersten Jahr bei Real Madrid das Triple gewinnen. Der Wechsel kam für den Nationalspieler nach eigener Aussage genau im richtigen Moment seiner Karriere.

Mesut Özil träumt in seiner ersten Saison beim spanischen Rekordmeister Real Madrid nach wie vor vom Triple. "In der Champions League wollen wir möglichst ins Finale nach Wembley kommen. Dann können wir im April den Pokal gewinnen, und auch die Meisterschaft ist noch lange nicht gelaufen", sagte der deutsche Nationalspieler im Interview mit dem Internetportal "Sport1".

Seinen Wechsel im Sommer 2010 vom Bundesligisten Werder Bremen nach Madrid bezeichnete der 22-Jährige als "genau den richtigen Schritt zum richtigen Zeitpunkt". Von Startrainer Jose Mourinho profitiere er "sowohl im sportlichen als auch im menschlichen Bereich".

In der Champions League sinnt Real im Achtelfinale gegen Olympique Lyon auf Revanche für das Aus im Vorjahr. Zuletzt haben die Königlichen in Europas Königsklasse 2004 das Viertelfinale erreicht. In der Primera Division liegt Madrid fünf Punkte hinter dem Tabellenführer und Erzrivalen FC Barcelona.

"Wir sind in den letzten Wochen immer stabiler und erfolgreicher geworden", sagte Özil: "Aber grundsätzlich zählen für einen Klub wie Real nur Titel - und das ist natürlich auch mein Ziel."

Die Primera Division im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung