Josep Guardiola verlängert Vertrag

Barca-Coach Guardiola unterschreibt bis 2012

SID
Mittwoch, 23.02.2011 | 17:27 Uhr
Josep Guardiola (r.) mit Präsident Sandro Rosell. Der Barca-Coach verlängert bis 2012
© sid
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla

Coach Josep Guardiola hält dem FC Barcelona weiterhin die Treue. Der Kontrakt des 40-Jährigen bei den Katalanen wurde bis zum 30. Juni 2012 verlängert.

Trainer Josep Guardiola hat beim spanischen Meister FC Barcelona einen neuen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2012 unterschrieben.

Das vermeldeten die Katalanen, die sich bereits Anfang des Monats mit dem Coach geeinigt hatten, am Mittwoch auf ihrer Internetseite. Der aktuelle Kontrakt des 40-Jährigen wäre am Saisonende ausgelaufen.

Acht Titel unter Pep

Pep Guardiola hatte zu Beginn der Saison 2008/09 als Nachfolger von Frank Rijkaard den Posten des Cheftrainers bei den Katalanen übernommen, nachdem er zuvor die B-Mannschaft betreut hatte.

In seiner Amtszeit gewann Barcelona acht Titel, darunter die Champions League 2009 und zuletzt zwei spanische Meisterschaften in Folge.

"Diese Erfolge wurden erreicht durch Fußball mit eigener Handschrift, der von allen Seiten geschätzt wird", hieß es in einem Statement des Klubs.

Die Tabelle der Primera Division

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung