Real Madrid siegt im Stadtderby - Özil trifft

Von SPOX
Donnerstag, 13.01.2011 | 23:53 Uhr
Im Viertelfinal-Hinspiel der Copa del Rey zwischen Real Madrid und Atletico Madrid ging es hoch her
© Getty
Advertisement
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Real Madrid hat das Hinspiel im Copa-del-Rey-Viertelfinale gegen den Lokalrivalen Atletico Madrid mit 3:1 (1:1) gewonnen. Die Tore für die Königlichen erzielten Sergio Ramos, Cristiano Ronaldo und Mesut Özil, für Atletico traf Diego Forlan.

Real Madrid - Atletico Madrid 3:1 (1:1)

Das Team von Jose Mourinho hat das Stadtderby für sich entschieden. Doch die Partie begann für die Königlichen zunächst mit einem bösen Erwachen.

Schon nach sieben Minuten hatten die Gäste Grund zum Jubeln: Kun Agüero wurde steil in abseitsverdächtiger Position geschickt, sein Schussversuch im Eins-Gegen-Eins-Duell gegen Iker Casillas drohte ins Toraus zu kullern. Doch Diego Forlan erlief die Kugel noch und schob aus spitzem Winkel ins leere Tor ein.

Kurz nach dem Gegentor vergab Cristiano Ronaldo die Großchance zum Ausgleich. Nach toller Doppelpass-Kombination mit Marcelo jagte der Portugiese das Leder aus 14 Metern knapp am linken Pfosten vorbei.

Madrid nach Rückstand unbeeindruckt

Die Königlichen zeigten sich weiterhin unbeeindruckt und wurden schon in der 14. Minute für ihre Mühen belohnt. Nach einer Ecke von Angel di Maria köpfte Sergio Ramos zum Ausgleich ein.

Und der Druck auf den Atletico-Kasten ließ nicht nach. In der 24. Minute rettete David de Gea sein Team mit einer sensationellen Parade nach Carvalho-Kopfball vor dem Rückstand. Auch sieben Minuten später war der Atletico-Schlussmann zur Stelle, um einen Ronaldo-Hammer aus 18 Metern Torentfernung per Faustabwehr zu entschärfen.

Nach der Pause blieb die Partie weiter hochspannend, die erste Großchance besaßen jedoch die Gäste: Agüero narrte rechts im Strafraum Ramos und versuchte sein Glück aus spitzem Winkel. Doch Casillas war hellwach und klärte per Fußabwehr. Kurz darauf scheiterte erneut zuerst Agüero an Casillas, im Nachschuss Forlan am linken Pfosten.

Atleticos Chancenverwertung miserabel

Die Konsequenz gab es im beinahe unmittelbaren Gegenzug: Özil flankte mit viel Gefühl an den linken Pfosten in den Lauf von Ronaldo, der das Leder nur noch über die Linie bugsieren musste.

Peinlich wurde es in der 75. Minute, als weder Ronaldo, noch Sami Khedira oder Xabi Alonso das Spielgerät aus lächerlichen sechs Metern Torentfernung im gegnerischen Kasten unterbringen konnte.

Den Schlusspunkt setzte Mesut Özil in der 90. Minute, als er nach einem gravierenden Abwehrfehler von Filipe frei aus sieben Metern einschieben konnte. Kurz darauf wurde der deutsche Nationalspieler ausgewechselt, Khedira durfte sogar durchspielen.

UD Almeria - Deportivo La Coruna 1:0 (1:0)

Abstiegskandidat UD Almeria hat für eine Mini-Überraschung im Viertelfinale der Copa del Rey gesorgt. Der Tabellen-19. aus der Primera Division gewann zu Hause im Hinspiel gegen Deportivo La Coruna mit 1:0 (1:0).

Knut Olav Rindaroy traf in der 34. Minute unglücklich ins eigene Tor und brachte damit die Gastgeber in Front. Gut zehn Minuten nach der Pause vergab Lassad die große Gelegenheit zum Ausgleich, als er nur den Pfosten traf.

Barca überrollt Betis - Sevilla mit Remis

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung