Valencia-Drama - Madrid-Derby im Viertelfinale

Von SPOX
Freitag, 07.01.2011 | 10:15 Uhr
Guiseppe Rossi war mit zwei Toren maßgeblich am Weiterkommen Villarreals beteiligt
© Imago
Advertisement
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der FC Valencia hat den Einzug ins Viertelfinale der Copa del Rey leichtfertig verspielt. In Villarreal führte die Emery-Truppe schon mit 2:0. Neben Villarreal haben sich auch Atletico Madrid, Deportivo La Coruna, Almeria, Betis und erwartungsgemäß Real Madrid für die Runde der letzten Acht qualifiziert. Im Viertelfinale kommt es nun zum Madrider Stadtderby.

Das wird Jose Mourinho nicht schmecken! Real Madrid hat erwartungsgemäß das Viertelfinale der Copa del Rey erreicht. Nach dem 8:0 im Hinspiel setzte es im Ciutat de Valencia allerdings eine 0:2-Pleite gegen Levante.

Xisco (61.) und Sergio (85.) schossen Levante zum Sieg, der aber freilich nicht für das Wunder sorgte. Jose Mourinho schickte eine B-Elf auf den Platz. Mit dabei war auch Nationalspieler Sami Khedira, der 90 Minuten durchspielte. Mesut Özil kam nicht zum Einsatz.

Rossi trifft doppelt

Auch der FC Villarreal hat das Viertelfinale erreicht. In einem atemberaubenden Spiel setzten sich die Hausherren im El Madrigal gegen Valencia mit 4:2 durch. Dabei führte Valencia zur Pause schon mit 2:0 und wähnte sich nach dem 0:0 im Hinspiel auf der Erfolgsspur. Banega (5.) und Soldado (23.) trafen.

Doch nach der Pause drehte Villarreal auf: Cazorlas Tor eine Minute nach dem Seitenwechsel beflügelte die Gelben. Rossi traf drei Minuten später per Elfmeter zum Ausgleich, Marco Ruben (63.) und erneut Rossi (90.+3) sorgten für den umjubelten 4:2-Sieg.

Almeria - Mallorca: Wieder ein 4:3

Ein Schützenfest gab's erneut im Duell Mallorca gegen Almeria. Die Letzteren gewannen dabei wie schon im Hinspiel mit 4:3. Nach 41 Minuten stand es bereits 4:0. Cavenaghi und Co. machten es bedingt noch einmal spannend.

Atletico Madrid erledigte seine Aufgabe dagegen glanzlos: Das 1:1 bei Espanyol reichte nach dem 1:0-Sieg im Hinspiel. Aguero (24.) und Luis Garcia (90.+2) waren die Torschützen. Desweiteren siegte Zweitligist Betis in Getafe mit 3:1 und steht nach dem 1:2 im Hinspiel etwas überraschend im Viertelfinale.

Dort darf sich der Betis auf ein Aufeinandertreffen mit dem FC Barcelona freuen. Real trifft im Top-Duell auf Atletico Madrid, Villarreal spielt gegen den FC Sevilla und UD Almeria gegen Deportivo La Coruna. Das Viertelfinale wird bereits am 12. und 19. Januar ausgetragen.

Abidal schießt Barcelona ins Viertelfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung