Operation im Januar

Real-Stürmer Gonzalo Higuian fällt bis März aus

SID
Freitag, 31.12.2010 | 14:54 Uhr
2007 wechselte Gonzalo Higuain für zwölf Millionen Euro von River Plate zu Real Madrid
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Real Madrid muss mindestens bis März auf Stürmer Gonzalo Higuain verzichten. Der argentinische Nationalspieler leidet an einem Bandscheibenvorfall und wird im Januar operiert.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid muss zumindest bis März auf seinen Stürmer Gonzalo Higuain verzichten.

Der argentinische Nationalspieler, der in der laufenden Saison siebenmal für das Team der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira traf, muss wegen eines Bandscheibenvorfalls im Januar operiert werden.

Higuain wurde zunächst konservativ am Rücken behandelt, dies schlug jedoch nicht an. Der 23 Jahre alte Stürmer befindet sich derzeit in seiner argentinischen Heimat. Der Arzt der argentinischen Nationalelf, Donato Villani, habe ihm dringend zu dem Eingriff geraten.

Kaka bleibt und keiner kommt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung