Kein Protest gegen Barcas Sieg in Osasuna

SID
Montag, 06.12.2010 | 16:10 Uhr
Nach dem verspäteten Anpfiff gewann Barca mit 3:0 in Pamplona
© sid
Advertisement
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der FC Barcelona muss keinen Einspruch gegen den 3:0-Sieg bei Osasuna Pamplona fürchten. Die Katalanen waren zu spät erschienen, was gegen die Regularien der RFEF verstößt.

Der 3:0-Sieg bei Osasuna Pamplona hat für den spanischen Meister FC Barcelona kein Nachspiel. Wie spanische Sporttageszeitungen übereinstimmend berichten, wird kein Klub der Primera Division gegen den Erfolg der Katalanen Einspruch einlegen.

Das Team um Weltfußballer Lionel Messi hatte bei der chaotischen Anreise nach Pamplona offenbar gegen die Regularien des Spanischen Fußball-Verbandes (RFEF) verstoßen.

Verwirrung um Ausswärtsspiel

Aufgrund des wilden Fluglotsenstreiks in Spanien hatte es um das Auswärtsspiel der Katalanen zunächst Verwirrung gegeben. Nachdem der RFEF der Bitte Barcelonas um eine Verlegung auf Sonntag nachkommen wollte, legte Osasuna Protest ein.

Um rechtzeitig zum geplanten Anpfiff um 20 Uhr vor Ort zu sein, starteten die "Blaugrana" um 16.00 Uhr eine vierstündige Odyssee per Zug nach Saragossa und danach per Bus nach Pamplona.

Titel werden auf dem Feld gewonnen

Wie die "AS" berichtet, erreichte der Barca-Bus allerdings exakt zwei Minuten nach dem geplanten Anpfiff das Stadion und verstieß damit gegen Artikel 78 der Verbandsregeln. Der besagt, dass ein Klub bei einer fahrlässigen Verspätung das Spiel automatisch verliert.

"Barca kann sich bei uns bedanken, dass wir keinen Protest einlegen", sagte Osasunas Vorsitzender Patxi Izco. "Titel werden auf dem Feld gewonnen", wird ein Offizieller des ersten Verfolgers Real Madrid zitiert. Die "Königlichen" haben als Tabellenzweiter derzeit zwei Punkte Rückstand auf die Katalanen.

Barcelona hetzt nach Osasuna

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung