Zweitligist hat hohe Verbindlichkeiten

Odonkor-Klub Betis Sevilla insolvent

SID
Dienstag, 07.09.2010 | 12:23 Uhr
David Odonkor wechselte im August 2006 für 6,5 Millionen von Dortmund zu Betis Sevilla
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der spanische Zweitligist Betis Sevilla, für den auch der ehemalige deutsche Nationalspieler David Odonkor spielt, hat Insolvenz angemeldet. Vereinsbesitzer Luis Oliver bestätigte dies bereits.

Spanischen Medienberichten zufolge soll Vereinsbesitzer Luis Oliver die Einreichung eines entsprechenden Antrages bestätigt haben. Über die Höhe der Verbindlichkeiten des Klubs wurden keine Aussagen getroffen.

Zukünftig soll ein Insolvenzverwalter die finanziellen Angelegenheiten der Andalusier in die Hand nehmen. Über mögliche sportliche Konsequenzen gibt es keine Auskünfte. Zunächst wird Betis Sevilla weiter am regulären Spielbetrieb teilnehmen.

Neben der finanziellen Schieflage plagen den Verein auch erhebliche sportliche Sorgen. In der Saison 2008/09 stiegen die Grün-Weißen aus der Primera Division ab.

Als Vierter der Segunda Division verpasste Betis in der abgelaufenen Saison knapp den angepeilten Wiederaufstieg. Den letzten großen sportlichen Erfolg feierte Betis Sevilla 2005 mit dem Gewinn des spanischen Pokals.

Eine Meisterschaft, zwei Pokalsiege

In der Vereinsgeschichte konnte der andalusische Klub neben zwei Pokalsiegen (1977 und 2005) auch die spanische Meisterschaft im Jahre 1935 bejubeln.

Der ehemalige Dortmunder Bundesliga-Profi David Odonkor, der vor der WM 2006 überraschend in den Kader der deutschen Nationalmannschaft gerutscht war, wechselte im August 2006 für eine Ablösesumme von 6,5 Millionen Euro vom BVB zu den Spaniern.

Erst kürzlich war der spanische Erstligist Real Mallorca wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) vom internationalen Wettbewerb ausgeschlossen worden. Die Iberer sollen Berichten zufolge Verbindlichkeiten in Höhe von rund 85 Millionen Euro aufweisen.

David Odonkor im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung