Real hält jetzt auch den Billig-Rekord

SID
Sonntag, 15.08.2010 | 13:47 Uhr
Der teuerste und der billigste Transfer: Cristiano Ronaldo und Marcos Tebar
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Real Madrid sorgt mit dem wohl billigsten Transfer der Welt für Aufsehen in der Fußball-Welt. Marcos Tebar wechselte für 100 Euro von den Königlichen zum Zweitligisten FC Girona.

Real Madrid hält neben dem Rekord für den teuersten Transfer der Welt jetzt auch noch den für den wohl billigsten: Für 100 Euro wechselte der spanische Mittelfeldspieler Marcos Tebar, meist nur in der Reserve der Königlichen am Ball, am Wochenende zum Zweitligisten FC Girona.

Da der 24-Jährige, der zweimal im A-Team aufgelaufen war, noch einen laufenden Vertrag besaß, einigten sich beide Seiten auf die bislang wohl niedrigste Ablöse im spanischen Profifußball.

Etliche Radio-Sender berichteten über den Schnäppchen-Wechsel. Für den Portugiesen Cristiano Ronaldo hatte Real 2009 rund 94 Millionen Euro an Manchester United gezahlt.

Real Madrid im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung