Guardiola lässt Ibrahimovic zu Hause

SID
Samstag, 28.08.2010 | 16:22 Uhr
Zlatan Ibrahimovic wechselte 2009 zum FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Primera División
Levante -
Real Madrid
Primera División
Getafe -
Leganes
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia

Barcelonas Trainer Joseph Guardiola hat Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic nicht für das Auftaktspiel bei Racing Santander nominiert. Damit rückt ein Wechsel des Schweden immer näher.

Der schwedische Star Zlatan Ibrahimovic vom spanischen Meister FC Barcelona wurde von Trainer Joseph Guardiola nicht für das Saisonauftaktspiel der Katalanen am Sonntag bei Racing Santander nominiert.

Damit mehren sich die Anzeichen, dass der Angreifer noch vor Ablauf der ersten Saison-Transferperiode am 31. August zum italienischen Serie-A-Klub AC Mailand wechseln wird.

"Es ist meine Entscheidung. In einer normalen Situation wäre er mitgereist, aber so, wie sich die Dinge entwickelt haben, war es besser, ihn nicht zu berufen", sagte Guardiola.

Barca hatte für 40 Millionen Euro Ablöse den spanischen Welt- und Europameister David Villa vor Saisonbeginn vom FC Valencia verpflichtet. Dadurch hat Ibrahimovic Probleme, in die Stammformation von Barcelona zu kommen.

Vorschau 1. Spieltag: Vorhang auf für Mesut und Sami

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung