Wechselgerüchte um Barcelona-Stürmer

Guardiola lässt Ibrahimovic zu Hause

SID
Samstag, 28.08.2010 | 16:22 Uhr
Zlatan Ibrahimovic wechselte 2009 zum FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Barcelonas Trainer Joseph Guardiola hat Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic nicht für das Auftaktspiel bei Racing Santander nominiert. Damit rückt ein Wechsel des Schweden immer näher.

Der schwedische Star Zlatan Ibrahimovic vom spanischen Meister FC Barcelona wurde von Trainer Joseph Guardiola nicht für das Saisonauftaktspiel der Katalanen am Sonntag bei Racing Santander nominiert.

Damit mehren sich die Anzeichen, dass der Angreifer noch vor Ablauf der ersten Saison-Transferperiode am 31. August zum italienischen Serie-A-Klub AC Mailand wechseln wird.

"Es ist meine Entscheidung. In einer normalen Situation wäre er mitgereist, aber so, wie sich die Dinge entwickelt haben, war es besser, ihn nicht zu berufen", sagte Guardiola.

Barca hatte für 40 Millionen Euro Ablöse den spanischen Welt- und Europameister David Villa vor Saisonbeginn vom FC Valencia verpflichtet. Dadurch hat Ibrahimovic Probleme, in die Stammformation von Barcelona zu kommen.

Vorschau 1. Spieltag: Vorhang auf für Mesut und Sami

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung