Barca-Coach Guardiola wünscht sich Neuzugang

SID
Freitag, 20.08.2010 | 16:03 Uhr
Josep Guardiola ist seit 2008 Trainer beim FC Barcelona
© Getty
Advertisement
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Der Trainer vom FC Barcelona, Josep Guardiola, wünscht sich nach David Villa und Adriano einen weiteren Neuzugang. Falls dieser nicht zustande kommt, könnte er jedoch damit leben.

Josep Guardiola, Trainer des spanischen Meisters FC Barcelona, wünscht sich noch einen Neuzugang für die am 28. August beginnende Saison in der Primera Division.

"Ein Spieler kann noch kommen", sagte der 39 Jahre alte Erfolgstrainer am Freitag auf einer Pressekonferenz, ergänzte aber auch: "Und falls niemand geholt wird, dann haben wir eben nur 19 Spieler im Kader - plus drei, vier, fünf, sechs, sieben oder acht Spieler aus dem Reserveteam."

Barca hat bislang Weltmeister David Villa (FC Valencia) und Adriano (FC Sevilla) für die kommende Saison verpflichtet.

Thierry Henry, Rafael Marquez (beide New York) und Yaya Toure (Manchester City) haben den Champions-League-Sieger von 2009 verlassen.

Van der Vaart erwägt Wechsel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung