Donnerstag, 24.06.2010

Primera Division

Hleb will in Barcelona angreifen

Alexander Hleb will beim FC Barcelona bleiben. Der von Stuttgart ausgeliehene Mittelfeldspieler will sich trotz starker Konkurrenz durchsetzen.

Alexander Hleb spielt bald wieder im Trikot von Barcelona.
© sid
Alexander Hleb spielt bald wieder im Trikot von Barcelona.

Der weißrussische Fußball-Nationalspieler Alexander Hleb hat sich für einen Verbleib beim spanischen Meister FC Barcelona entschieden.

"Ich freue mich, nach Barcelona zurückzukehren. Ich bin mir sicher, dass ich die Qualität dazu habe, mich dort durchzusetzen", sagte der Mittelfeldspieler der Online-Ausgabe der "Sport Bild".

Hleb konnte sich bei Barca nicht durchsetzen

Hleb war in der abgelaufenen Saison auf Leihbasis für den VfB Stuttgart in der Bundesliga aufgelaufen. Für die Schwaben hatte er bereits von 2000 bis 2005 gespielt, bevor er zum FC Arsenal in die englische Premier League und 2008 weiter zum spanischen Top-Klub gewechselt war.

Beim ehemaligen Champions-League-Sieger hatte sich der 29-Jährige jedoch nicht durchsetzen können. Hleb hat in Barcelona noch einen Vertrag bis 2012.

Ibrahimovic wohl vor Abschied aus Barcelona

Bilder des Tages - 24. Juni
Großen Spaß scheint das Training der New Zealand All Blacks in Hamilton ja nicht gerade zu machen. Oder schaut Rugby-Profi Luke McAlister immer so miesepetrig drein?
© Getty
1/5
Großen Spaß scheint das Training der New Zealand All Blacks in Hamilton ja nicht gerade zu machen. Oder schaut Rugby-Profi Luke McAlister immer so miesepetrig drein?
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2406/24-06-brett-gardner-curtis-granderson-chad-huffman-henrik-sedin-mvp-martin-brodeur-ryan-kessler.html
Vor Glück scheinen Brett Gardner, Curtis Granderson und Chad Huffman zu schweben: Die New York Yankees besiegten in der MLB die Arizona Diamondbacks mit 6:5
© Getty
2/5
Vor Glück scheinen Brett Gardner, Curtis Granderson und Chad Huffman zu schweben: Die New York Yankees besiegten in der MLB die Arizona Diamondbacks mit 6:5
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2406/24-06-brett-gardner-curtis-granderson-chad-huffman-henrik-sedin-mvp-martin-brodeur-ryan-kessler,seite=2.html
Ein einsamer Diamondbacks-Fan, der sich allein auf weiter Flur befand, konnte angesichts der Niederlage nur die Hände über den Kopf zusammenschlagen
© Getty
3/5
Ein einsamer Diamondbacks-Fan, der sich allein auf weiter Flur befand, konnte angesichts der Niederlage nur die Hände über den Kopf zusammenschlagen
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2406/24-06-brett-gardner-curtis-granderson-chad-huffman-henrik-sedin-mvp-martin-brodeur-ryan-kessler,seite=3.html
MVP der abgelaufenen NHL-Saison wurde überraschend der Schwede Henrik Sedin von den Vancouver Canucks. Er löste Alexander Owetschkin als wertvollsten Spieler ab
© Getty
4/5
MVP der abgelaufenen NHL-Saison wurde überraschend der Schwede Henrik Sedin von den Vancouver Canucks. Er löste Alexander Owetschkin als wertvollsten Spieler ab
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2406/24-06-brett-gardner-curtis-granderson-chad-huffman-henrik-sedin-mvp-martin-brodeur-ryan-kessler,seite=4.html
Riesen-Spaß hatten auch die Eishockey-Spieler Matt Duchene, Martin Brodeur und Ryan Kessler, die sich beim Porträt-Shooting als Dressmen versuchten
© Getty
5/5
Riesen-Spaß hatten auch die Eishockey-Spieler Matt Duchene, Martin Brodeur und Ryan Kessler, die sich beim Porträt-Shooting als Dressmen versuchten
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/2406/24-06-brett-gardner-curtis-granderson-chad-huffman-henrik-sedin-mvp-martin-brodeur-ryan-kessler,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 15. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.