Primera Division

Hleb will in Barcelona angreifen

SID
Donnerstag, 24.06.2010 | 19:05 Uhr
Alexander Hleb spielt bald wieder im Trikot von Barcelona.
© sid
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Alexander Hleb will beim FC Barcelona bleiben. Der von Stuttgart ausgeliehene Mittelfeldspieler will sich trotz starker Konkurrenz durchsetzen.

Der weißrussische Fußball-Nationalspieler Alexander Hleb hat sich für einen Verbleib beim spanischen Meister FC Barcelona entschieden.

"Ich freue mich, nach Barcelona zurückzukehren. Ich bin mir sicher, dass ich die Qualität dazu habe, mich dort durchzusetzen", sagte der Mittelfeldspieler der Online-Ausgabe der "Sport Bild".

Hleb konnte sich bei Barca nicht durchsetzen

Hleb war in der abgelaufenen Saison auf Leihbasis für den VfB Stuttgart in der Bundesliga aufgelaufen. Für die Schwaben hatte er bereits von 2000 bis 2005 gespielt, bevor er zum FC Arsenal in die englische Premier League und 2008 weiter zum spanischen Top-Klub gewechselt war.

Beim ehemaligen Champions-League-Sieger hatte sich der 29-Jährige jedoch nicht durchsetzen können. Hleb hat in Barcelona noch einen Vertrag bis 2012.

Ibrahimovic wohl vor Abschied aus Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung